Nach Überfall

Autofahrer im eigenen Kofferraum entführt

Berlin - Ein Autofahrer ist mit einer Schusswaffe bedroht worden. Anschließend musste er in den Kofferraum einsteigen und wurde entführt. Die Täter werden gesucht.

Ein Autofahrer ist in Berlin mit einer Schusswaffe bedroht und im eigenen Kofferraum entführt worden. Der 27-Jährige sei am Montag im Stadtteil Charlottenburg angehalten und zum Umsteigen in den Kofferraum seines Autos gezwungen worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Ein Mann sei mit dem Auto dann in ein Parkhaus gefahren und habe mit Helfern große Taschen eingeladen. Bei der Weiterfahrt rammte er zwei geparkte Autos, wechselte deshalb mitsamt der Taschen den Wagen und fuhr weg. Der 27-Jährige wurde von einem Passanten aus dem Kofferraum befreit. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare