Nach tödlicher Prügelattacke

Anklage gegen mutmaßlichen Tugce-Täter

+
Im Fall der getöteten Tugce wurde Anklage gegen denmutmaßlichen Täter erhoben.

Wiesbaden - Zweieinhalb Monate nach der tödlichen Prügelattacke auf die Studentin Tugce A. hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen den mutmaßlichen Schläger erhoben.

Dem 18-jährigen Sanel M. wird Körperverletzung mit Todesfolge vorgeworfen, wie die Staatsanwaltschaft Offenbach am Dienstag mitteilte. Er soll sich demnach vor der Jugendkammer des Landgerichts Darmstadt verantworten. Unklar war zunächst noch, wann das Verfahren gegen ihn beginnen könnte.

Tugce Albayrak war Mitte November auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants in Offenbach niedergeschlagen worden und wenige Tage später den dabei erlittenen massiven Kopfverletzungen erlegen. Die lebenserhaltenden Maschinen wurden genau an ihrem 23. Geburtstag abgeschaltet, nachdem sie zuvor für hirntot erklärt worden war.

Die junge Frau soll vor dem Schlag des mutmaßlichen Täters versucht haben, zwei junge Frauen vor Belästigungen durch den Mann und eine Gruppe weiterer Männer zu schützen. Ihr Fall hatte bundesweit für Anteilnahme gesorgt, besonders ihre Zivilcourage wurde dabei immer wieder hervorgehoben.

Die Staatsanwaltschaft wollte nach Erhebung der Anklage keine Angaben zu den konkreten Vorwürfen machen. Zum Inhalt der Anklageschrift, Zeugenaussagen und anderen Beweismitteln werde zur Vermeidung einer Vorwegnahme der Hauptverhandlung nicht Stellung genommen, erklärte die Behörde.

Ein für Mittwoch vorgesehener Haftprüfungstermin vor dem Amtsgericht Offenbach wurde aufgehoben. Mit der Erhebung der Anklage ist das Landgericht Darmstadt nach eigenen Angaben dafür zuständig. Ein neuer Termin steht noch nicht fest. Sanel M. sitzt damit vorerst weiter in Untersuchungshaft.

Bewegender Abschied von Tugce A.

Bilder: Bewegender Abschied von Tugce A.

AFP

Kommentare