Arm aber ehrlich

Das tat ein Flaschensammler, als er 12.000 Euro fand

Wuppertal - Wer in Müllcontainern nach Pfandflaschen sucht, ist finanziell nicht gut gestellt. Umso erstaunlicher ist es, was ein 87-jähriger Mann gemacht hat, als er einen Riesenbatzen Geld fand.

Ein 87-jähriger Sammler von Pfandflaschen hat in einem Müllcontainer in Wuppertal mehr als 12.000 Euro Bargeld entdeckt - und bei der Polizei abgegeben. Der Mann habe den Beamten auf einer Polizeiwache drei Umschläge mit Banknoten überreicht, „obwohl er das Geld sicherlich selber hätte gut gebrauchen können“, berichtete ein Polizeisprecher am Dienstag.

Die Polizei ermittelt nun, woher das Geld stammt und ob der alte Mann Anspruch auf Finderlohn hat.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Kommentare