Prozessbeginn noch unklar

Fall Tugce: Gericht überprüft U-Haft des Tatverdächtigen

+
Der im Fall Tugce tatverdächtige Sanel M. sitzt in U-Haft. Gegen ihn wurde Anklage wegen Körperverletzung mit Todesfolge erhoben.  

Darmstadt - Das Landgericht Darmstadt will sich in dieser Woche mit der möglichen Freilassung des mutmaßlichen Schlägers im Fall Tugce Albayrak aus der Untersuchungshaft beschäftigen.

Der Termin sei für diesen Freitag (13.2.) geplant, teilte ein Gerichtssprecher am Montag mit. Eine Entscheidung müsse aber nicht gleich fallen.

Nach der Anklageerhebung in dem Fall ist die Zuständigkeit für einen bereits gestellten Antrag von Sanel M. auf das Landgericht Darmstadt übergegangen. Ein zuvor angesetzter Haftprüfungstermin vor dem Amtsgericht Offenbach war aufgehoben worden. Der 18-Jährige sitzt seit der Prügelattacke mit tödlichen Folgen in U-Haft.

Er soll die Lehramtsstudentin Tugce Mitte November vor einem Schnellrestaurant in Offenbach niedergeschlagen haben. Die junge Frau schlug mit dem Kopf so hart auf dem Boden auf, dass sie ins Koma fiel. Knapp zwei Wochen später, an ihrem 23. Geburtstag, wurden die lebenserhaltenden Maschinen abgeschaltet.

Die Haftprüfung ist nicht öffentlich. Eine Uhrzeit für den Termin wollte das Landgericht Darmstadt nicht bekanntgeben.

Die Staatsanwaltschaft hatte in der vergangenen Woche Anklage gegen Sanel M. wegen Körperverletzung mit Todesfolge erhoben. Wann der Prozess dort vor einer Jugendkammer beginnt, steht noch nicht fest. Beobachter rechnen damit, dass es April werden könnte. Da das Schicksal von Tugce für bundesweit großes Aufsehen gesorgt hatte, wird mit einem großen Interesse an dem Verfahren gerechnet.

dpa

Kommentare