"Reiner Zufall“

Kuriose Lotto-Reihe: Jetzt spricht ein Gewinner

+
Beim vergangenen Mittwochslotto waren die Zahlen 9, 10, 11, 12, 13 und 37 gezogen worden. 

Münster - Wie kommt man darauf, fünf aufeinanderfolgende Zahlen anzukreuzen? Einer der drei Lottogewinner, der beim vergangenen Mittwochslotto auf die kuriose Reihe getippt hatte, lüftete jetzt das Geheimnis.

„Die Zahlen haben keine spezielle Bedeutung für mich, mein Tipp war reiner Zufall“, verriet der Glückspilz aus dem Raum Dortmund nach Angaben von Westlotto. Weder ein Geburtstagsdatum noch das Alter eines Familienmitglieds oder Ziffern eines Nummernschildes seien bei dem „Fünfling“ 9-10-11-12-13 plus 37 im Spiel gewesen, teilte die Lottogesellschaft am Freitag in Münster mit. „Es war nichts von alledem“, habe der Gewinner erklärt.

Dass es mit einem „Sechser“ nur zu einem Gewinn von rund 263.000 Euro gereicht habe, störe den Mann keineswegs. „Für eine solche Zahlenreihe ist die Quote ausgezeichnet. Ich freue mich unheimlich über jeden Cent meines Gewinns“, habe er sein Glück kommentiert. Auch ein weiterer Gewinner stammt aus NRW.

„Und wieder zeigt sich: Es bedarf keiner ausgeklügelten Strategie, um die richtigen Kreuzchen auszuwählen“, bilanzierte Westlotto. „Lotto ist und bleibt eben ein reines Glücksspiel.“

dpa

Mehr zum Thema

Kommentare