Auch Männern steht das Miederhemd

Bad Schussenried knackt den Dirndl-Rekord

+
Der Jubel bei der Verkündung des neuen Dirndl-Rekords war groß.

Bad Schussenried - Das dürfte den Bayern gar nicht gefallen: Mit 2865 Dirndl-Trägerinnen im Festzelt hat Bad Schussenried wahrscheinlich einen Weltrekord aufgestellt.

Die Dirndl mussten echt sein, die Madln nicht unbedingt.

Das Guinness-Buch der Rekorde muss die Zahl noch prüfen und anerkennen, dann hat die Stadt im Baden-Württemberg dem bayerischen Straubing den Titel abgenommen. Dort waren im August 2779 Männer und Frauen in Dirndl und Lederhosen gekommen - bisher Weltrekord im Trachtentragen. Im Festzelt beim Schussenrieder Oktoberfest brach am Samstag Riesen-Jubel aus, als ein Notar die Zahl 2865 verkündete.

Jetzt sollen Fachleute vom Guinness-Buch Videomaterial vom Dirndl-Treffen bekommen und über den Rekordversuch entscheiden. Erst Ende September hatte das Saarland versucht, den Weltrekord zu knacken, war aber gescheitert. Dirndl und Lederhosen stehen derzeit hoch im Kurs und sind bei Volksfesten beliebt wie nie.

dpa

Kommentare