Ungewöhnliche Unfallflucht

Radfahrer reißt Reiterin vom Pferd

Düsseldorf - Eine ungewöhnliche Unfallflucht beschäftigt die Polizei. Die Beamten suchen einen Radfahrer, der beim Überholen eines Pferdes offenbar die Reiterin vom Pferd gerissen hat.

Der Unbekannte soll das Bein der Reiterin berührt und dadurch den Sturz der 26-Jährigen verursacht haben.

Nach dem Unfall im niederrheinischen Kreis Mettmann auf einem Weg in Haan-Gruiten radelte der Mann weiter, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte - um die Frau kümmerte er sich demnach nicht.

Die Reiterin zog sich bei dem Sturz vom Pferd erhebliche Verletzungen zu. Der gesuchte Radfahrer soll einen silbergrau-schwarzen Helm und eine Schutzbrille getragen haben.

afp

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare