In ehemaliger Gaststätte

Feuerwehr entdeckt beim Löschen eine Männerleiche

+

Ottrau - Die Feuerwehr hat einen Brand in einer ehemaligen Gaststätte gelöscht und dabei eine Männerleiche entdeckt.  Es könnte sich um den Ex-Betreiber handeln.

Bei einem Brand in einer ehemaligen Gaststätte in Ottrau (Schwalm-Eder-Kreis) haben Feuerwehrleute heute einen Toten entdeckt. Es sei nicht auszuschließen, dass es sich um den 52 Jahre alten Ex-Betreiber der Musikkneipe handele, teilte die Polizei mit. Ob der Mann bei dem Brand starb oder schon vorher tot war, war zunächst nicht bekannt. Auch die Brandursache war unklar.

Bei dem Feuer in dem Fachwerkhaus entstand ein Schaden von mehr als einer Viertelmillion Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Unterstützt wird sie vom Landeskriminalamt. Ein Anwohner hatte morgens gegen 6 Uhr die Feuerwehr alarmiert. Als die Helfer am Brandort eintrafen, stand das Haus komplett in Flammen. 64 Feuerwehrleute löschten diese. Danach fanden sie im Haus den Toten.

dpa

  • 0Kommentare
  • 0 Google+
    schließen

Kommentare

Die Kommentarfunktion ist bei diesem Artikel nicht aktiviert.