Unfälle, Einbrüche, Überfälle & Festnahmen

Ticker: Polizei-Meldungen aus der Region

+

Offenbach/Frankfurt/Darmstadt - Jeden Tag die aktuellsten Meldungen der Polizei zu Unfällen, Festnahmen, Einbrüchen, Überfällen aus der Region bei uns im Polizei-Ticker:

<<<AKTUALISIEREN>>>

++++

Im Hauptbahnhof Frankfurt erbeutet ein unbekannter Taschendieb am Samstag (3. Dezember) gegen 14 Uhr fast 17.000 Euro. Das gab ein 40-jähriger Tourist aus China an, dessen Rucksack vom Bahnsteig in einem unbeobachteten Moment entwendet wurde. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls ein.

+++++

Nach einer Brandstiftung in einem von Obdachlosen genutzten Matratzenlager unter der Brücke der Rosa-Luxemburg-Straße in Frankfurt sucht die Polizei Zeugen. Eine Person wurde bei dem Feuer verletzt.

+++++

Zwei Einbrecher steigen am Sonntag (4. Dezember) in der Schwalbacher Straße in Frankfurt in eine Gaststätte ein und brechen Spielautomaten auf. Die beiden Männer flüchten Bargeld im Wert von mehreren tausend Euro. Der eine Täter soll mit einer schwarzen Regenjacke mit Kapuze, Gartenhandschuhen, einer dunkelblauen Jeans und beige Outdoorschuhen bekleidet gewesen sein und führte ein Brecheisen mit sich. Sein Komplize trug ebenfalls eine schwarze Regenjacke mit Kapuze, dunkelblaue Jeans, hatte ein blaues Tuch vor das Gesicht gezogen und eine schwarzrote Sporttasche dabei. Zeugenhinweise nimmt die Kripo unter 069/75553111 entgegen.

+++++

Polizisten in Zivil nehmen in der Nacht von Freitag (2. Dezember) auf Samstag (3.) drei 21-jährige Männer in Frankfurt Rödelheim und Hausen nach einem telefonischen Hinweis fest. Sie sollen nach Einbruch der Dunkelheit Graffitis an ein Wohnhaus sowie Unterführungen und Stromkästen gesprayt haben. Nach den polizeilichen Maßnahmen werden die drei jungen Männer entlassen. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf 8.000 Euro.

++++++

Im südhessischen Bensheim überfallen zwei Räuber eine Tankstelle.

+++++

Zwei Männer versuchen am späten Samstagabend (3. Dezember) einen Geländewagen von einem Anwesen im Sinnweg in Offenbach zu stehlen. Der Eigentümer ertappt die beiden Diebe jedoch, die daraufhin in einem weißen Kastenwagen mit abgeklebten Kennzeichen flüchten. Die Polizei bittet unter der Nummer 069/80981234 um Hinweise auf die Täter, von denen einer 25 bis 30 Jahre alt, 1,70 Meter groß, blond, unrasiert und dunkel gekleidet ist. Sein Komplize ist  auffallend schlank, etwa 1,90 Meter groß, 30 bis 35 Jahre alt, und mit einem weißen Pullover und einer dunklen Hose bekleidet.

+++++

In der Nacht zu Freitag brechen Diebe in Seligenstadt und Mainflingen insgesamt acht Autos auf und bauen Navis und Airbags aus. Die Polizei sucht unter der Nummer 069/8098-1234 Zeugen, die Verdächtiges boebachtet haben.

+++++

In Dietzenbach schlagen Unbekannte am Freitag (2. Dezember) bei zwei Autos in der Waldstraße und auf dem Friedhofparkplatz an der Darmstädter Straße die Scheiben ein und entwende Wertsachen aus den Fahrzeugen, die Polizei (Tel.: 069/80981234) bittet um Hinweise auf die Täter.

+++++

Bei einer Demonstration für Frauenrechte in Frankfurt verletzt ein Teilnehmer eine Polizistin, als er einen anderen Unruhestifter mit einem Gegenstand bewirft, jedoch die Beamtin trift. Die Polizei nimmt den Mann vorübergehend fest.

+++++

Die Polizei sucht nach Zeugen, die einen Randalierer in der Altstadt von Mühlheim gesehen haben; dieser hat scheinbar wahllos mit einem Zimmermannshammer die Scheiben von geparkten Fahrzeugen in der Offenbacher Straße und der Austraße eingeschlagen. Der Mann soll um die 30 Jahre alt sein und einen dunklen Teint haben. Bei der Tat ist er mit einer dunklen Mütze, einer auffallend roten Jacke oder Weste und einer dunklen Hose bekleidet. Der Rowdy flüchtet, nachdem er drei weitere Autos in der Leopold- und Marktstraße beschädigt, in die Schulstraße. Er bedroht zudem Zeugen. Hinweise bitte an 06108/6000-0 oder 069/8098-1234.

+++++

Aus einem in der Liebigstraße in Offenbach abgestellten weißen Transporter bedienen sich von Mittwoch auf Donnerstag (1. Dezember) Autoknacker. Wer Hinweise zu dem Aufbruch geben kann, wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizei unter 069/8098-1234 in Verbindung zu setzen. Ein weiterer Autoknacker klaut eine Damenhandtasche mit Geld und Ausweispapieren auf einem Parkplatz am Wiesengrund in der Nähe einer Schule. 

+++++

Zu Einbrüchen in der Region sucht die Polizei Zeugen:

  • Heustenstamm, Schefflerstraße, 30. November: Da das Haus leer steht, gibt es für die Gauner nichts zu erbeuten.
  • Langen, Mörfelder Landstraße, 1. Dezember: Diebe klauen Schmuck aus einer Wohnung.
  • Hanau-Steinheim, Johannes-Neeb-Straße, 1. Dezember: Unbekannte hebeln zwischen 14 und 19 Uhr eine Terassentür auf.
  • Hanau-Großauheim, Kurt-Tucholsky-Weg und Heinrich-Böll-Weg, 1. Dezember: Einbrecher knacken zwei Einfamilienhäuser auf.
  • Maintal-Bischofsheim, Taunusstraße, 1. Dezember: Der Dieb wird erwischt und flüchtet nach einem Wurf mit einer Wärmflasche durch die zuvor geknackte Terassentür.

+++++

Vier Männer bedrohen und schlagen einen 34-Jährigen und zwingen ihn dazu Geld abzuheben. Nach dem Überfall auf den Autohändler in Dreieich suchen die Ermittler der Staatsanwaltschaft Darmstadt und der Offenbacher Kriminalpolizei nach Zeugen.

+++++

Dumm gelaufen: Ein Polizist beobachtet in Offenbach in seiner Freizeit, wie sich ein Taschendieb in einem Cafè an einer fremden Jacke zu schaffen macht.

+++++

Ein bislang unbekannter Mann hat eine 49-jährige Frau in Offenbach zu Boden gestoßen und beraubt. Die Polizei sucht Zeugen des Überfalls.

+++++

Wegen eines medizinischen Notfalls muss die obere Bahnstraße am späten Mittwochnachmittag (30. November) in Langen für rund zwei Stunden komplett für den Autoverkehr gesperrt werden. Für einen 72-Jährigen kommt jede Hilfe zu spät.

+++++

Ein 26-Jähriger beobachtet heute auf dem Wochenmarkt am Freiheitsplatz in Hanau, wie ein Taschendieb vor einem Stand die Geldbörse einer Rentnerin greift und davonrennt. Er nimmt die Verfolgung auf.

+++++

Mit einem Küchenmesser jagt am Mittwochnachmittag (30. November) ein offensichtlich verwirrter Mann der Kassiererin einer Tankstelle „Am Kreuzstein“ in Maintal-Bischofsheim einen Schrecken ein. Gegen 16.30 Uhr kommt der 33-jährige Maintaler auf die 23 Jahre alte Angestellte zu, gleichzeitig beschimpft er sie. Die Polizei bringt den Mann in eine Fachklinik. Die Angestellte bleibt unverletzt.

+++++

Unbekannte knacken am Mittwoch (30. November) in Mainhausen-Zellhausen drei Autos. Die Tatorte: Berliner Straße, am Mainring sowie am Zellerbruch. Die Diebe bauen jeweils die Lenkrad-Airbags sowie zwei Navis und eine Instrumententafel fachgerecht aus. Zeugen melden sich bitte bei der Kripo Offenbach (069/8098-1234) oder der Wache in Seligenstadt (06182/8930-0).

In der Nacht auf Mittwoch (30. November) werden auch auf einem Parkplatz in der Rathausstraße in Hanau ein Navi und das Steuergerät ausgebaut und eingesackt. Wer Hinweise zu den Autoknackern geben kann, wählt hier die Telefonnummer 06181/100-123.

+++++

Zu Einbrüchen in der Region sucht die Polizei Zeugen:

  • Offenbach, In den Obstgärten, 30. November zwischen 15.15 und 17.45 Uhr.
  • Mühlheim, Vereinsheim Am Grünen See: In der Nacht zum Mittwoch (30. November) hebeln Unbekannte am Fensterladen.
  • Mühlheim, Daimlerstraße: Einbrecher kommen über geknacktes Fenster in Einrichtung für Kinder.
  • Mühlheim, Rabenlohweg: Diebe klauen aus einem Vereinsheim Bargeld.
  • Seligenstadt, Elisabeth-Selbert-Straße und am Steinweg, 30. November: Zwei Hauseinbrüche von den gleichen Tätern?
  • Hanau, Mühlstraße: Diebe suchen in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (30. November) ein Elektronikgeschäft heim, werfen die Schaufensterscheibe ein und klauen etlichen Handys.

+++++

Die Bundespolizei verhaftet am Mittwoch (30. November) im Hauptbahnhof Frankfurt zwei Männer. Der Erste (31) wird wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls in sieben Fällen mit Haftbefehl gesucht. Der zweite Haftbefehlt geht an einen 29-Jährigen aus Hanau. Wegen Diebstahls muss er nun noch eine Freiheitsstrafe von 120 Tagen verbüßen.

+++++

Beim Testspiel von Eintracht Frankfurt gegen Leeds United im Juli 2015 kommt es zu unrühmlichen Fan-Ausschreitungen. Nun hat die Polizei in Frankfurt einen der brutalen Schläger aus der Frankfurter Fanszene identifiziert.

+++++

In Frankfurt bestehlen Diebe am Mittwochvormittag (30. November) eine 79-Jährige in der Waldschmidtstraße. Während ein Mann die Seniorin mit dem Zetteltrick ablenkt, entwendet eine zweite Person Geld und Wertsachen aus der Wohnung. Die Polizei (Tel.: 069/755-53111) bittet um Hinweise auf den etwa 45 Jahre alten und 1,75 Meter großen Mann, der zur Tatzeit mit dunkler Stoffhose, dunkler Jacke, hellen Lederschuhen und einer schwarzen Baseball-Kappe bekleidet ist.

+++++

Die Polizei hat Bilder von Mitgliedern einer Diebesbande veröffentlicht und bittet um Hinweise auf die fünf Kriminellen, die vor allem in Südhessen ihr Unwesen treiben.

+++++

Diebe klauen einer Frau die Geldbörse aus der Umhängetasche. In der Zeit zwischen 11 Uhr und 13 Uhr (am 29. November) hebt die 45-Jährige zunächst Geld bei einer Bank am Marktplatz in Hanau ab. Sie wird beim anschließenden Weihnachtsmarktgang beklaut. Die Kriminalpolizei hat erste Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise (06181/100-123).

+++++

Zu einigen Einbrüchen im Main-Kinzig-Kreis sucht die Polizei dringend Zeugen (Tel.: 06181/100-123):

  • Hanau, Gabelsbergerstraße und Karl-Marx-Straße, 29. November: Die Diebe stehlen Schmuck.
  • Kesselstadt, Jakob-Rullmann-Straße: In der Nacht von Montag auf Dienstag (29. November) verwüsten Unbekannte eine Gaststätte auf der Suche nach Geld.
  • Kesselstadt, Memeler Weg: Einbrecher steigen am Wochenende (27. November) in eine leerstehende Wohnung ein und klauen Bettdecken.
  • Maintal, Brüder-Grimm-Straße, 29. November: Gegen 18 Uhr steigt ein Dieb über ein rückwärtiges Fenster in eine Wohnung ein. Eine 77-Jährige stört den Einbrecher, dieser flüchtet durch den Garten und verliert Teile der Beute.
  • Maintal, Luisantring: Einbrecher stehlen aus einem Haus diverse Schmuckstücke. Die unbekannten Täter kommen zwischen Sonntag, 12 Uhr und Dienstag (29. November), 15 Uhr, durch ein Fenster ins Haus.

+++++

Autoknacker klauen ein fest verbautes Navigationsgerät und den Airbag aus dem Lenkrad. Die Diebe schlagen in der Nacht von Montag auf Dienstag (29. November) bei einem in der Hainstädter Straße im Bereich der 10er-Hausnummern geparkten BMW in Hainburg eine Seitenscheibe ein. Die Polizei sucht Zeugen: 069/8098-1234.

+++++

+++++

Die Bundespolizei nimmt einen 36 Jahre alten Mann an der S-Bahnstation Offenbach Kaiserlei fest. Dieser schlägt zuvor bei einer Kontrolle auf Bahn-Mitarbeiter ein.

+++++

Zwei Männer pöbeln in einem Bus in Frankfurt herum und greifen einen 15-Jährigen an. Als die Polizei eintrifft, fordern die Randalierer die Beamten zu einem „Boxkampf“ heraus.

+++++

Zwischen Donnerstagabend und Samstagvormittag (26. November) steigen Einbrecher in eine Waschküche eines Mehrfamilienhauses in der Gutenbergstraße in Darmstadt ein und klauen ein graues 7-Gang-Shimano-Elektrofahrrad der Marke Pedelec RIXE Bordeaux B/HS im Wert von 1900 Euro.

Die Polizei ermittelt: Tel.: 06151/969-0.

+++++

Bislang unbekannte Täter brechen in der Nacht zu Dienstag (29. November) drei Pkw der Marken VW und Audi auf und klauen fest verbaute Navigationsgeräte. Die Fahrzeuge stehen in der Heinrich-Seliger-Straße und der Thorwaldstraße in Frankfurt.

+++++

Gleich zwei Auslieferungsfahrzeuge des selben Fachgeschäfts werden am Montagmorgen (28. November) aufgebrochen. Um 6.20 Uhr steht das Fahrzeug gerade einmal zehn Minuten vor einer Filiale in der Eisenbahnstraße in Sprendlingen, als Unbekannte die Seitenscheibe einschlagen und Geld klauen. Etwa eine Stunde später, gegen 7.10 Uhr, wird ein weiterer Lieferwagen auf die gleiche Weise vor einer Filiale in der Hermesstraße in Neu-Isenburg geöffnet. Wieder fehlt Geld. Der Täter soll etwa 27 Jahre alt und 1,75 Meter groß sein, eine sportliche Figur und schwarze Haare haben sowie Bartträger sein. Hinweise an 069/8098-1234.

+++++

In der Nacht von Sonntag auf Montag (28. November) werden im Schönbornring und in der Schwalbenstraße in Neu-Isenburg ein schwarzer Audi A4 sowie ein schwarzer Daimler-Benz durch Unbekannte aufgebrochen. Die fest eingebauten Navigationsgeräte werden ausgebaut. Hinweise an 069/8098-1234.

+++++

In der gesamten Region kommt es zu mehreren Einbrüchen:

  • Langen, Einfamilienhaus in der Dürerstraße, 28. November zwischen 12.45 und 18.45 Uhr.
  • Offenbach, Wohnung in der Löwenstraße, 28. November zwischen 7.30 und 14 Uhr.
  • Hanau-Kesselstadt, Gerhard-Hauptmann-, Selma-Lagerlöff- und Schweriner Straße, Nachmittag am 28. November.

Hinweise in allen Fällen an 069/8098-1234

+++++

Diebe entwenden aus einem Büroraum einer geistlichen Einrichtung in der Arthur-Zitscher-Straße in Offenbach Bargeld - darunter auch Spendengelder. Der Einbruch findet zwischen Freitag (25.11.), 16 Uhr, und Montag (28.11.), 9 Uhr, statt. Hinweise an 069/8098-1234.

+++++

Bei einem Unfall zwischen einem silbernen Audi und einem grünen Mazda werden zwei Personen leicht verletzt. Die Kollision ereignet sich am Montag (28. November) gegen 16 Uhr auf der B448 in Richtung Offenbach. Da die Polizei nicht abschließend sagen kann, wie es zu dem Unfall kommt, benötigt sie Zeugen: 069/8098 -5100.

+++++

Bei einem Unfall auf der Offenbacher Straße in Dietzenbach werden drei Menschen leicht verletzt. Als Polizei und Rettungskräfte ihrer Arbeit nachgehen wollen, werden sie von Schaulustigen dabei behindert

+++++

Ein Taxifahrer ist am frühen Samstagmorgen (26. November) von drei jungen Männern mit Pfefferspray angegangen und verletzt worden. Die Männer steigen in Frankfurt in das Taxi und lassen sich nach Pfungstadt fahren. Da sie kein Geld dabei haben, bleibt einer der Täter beim Fahrer, als die anderen Männer vorgeben, Geld holen zu wollen. Als sie zurückkommen, sprühen sie dem Taxifahrer Pfefferspray ins Gesicht.

+++++

In Darmstadt eskaliert ein Streit zwischen zwei Verkehrsteilnehmern. Einer der beiden Männer attackiert am Freitag (25. November) seinen Kontrahenten mit einem Messer.

+++++

Randalierer sorgen am späten Freitagabend (25. November) für einen größeren Polizeieinsatz in Bickenbach. Nach ersten Ermittlungen sollen vier junge Männer lärmend durch die Stadt gezogen sein. Als sie daraufhin von einem Zeugen angesprochen werden, kommt es zu verbalen Streitereien. Der Zeuge folgt der Gruppe, woraufhin einer der jungen Männer aus der Gruppe heraus mit einer Schreckschusswaffe in Richtung des Zeugen geschossen haben soll. Die jungen Täter flüchten.

+++++

Bei einem Verkehrsunfall auf der Bieberer Straße in Offenbach kommt vergangene Woche ein 77-jähriger Motorradfahrer ums Leben. Die Polizei sucht nun dringend nach einer Zeugin, die den Unfall beobachtet haben soll.

+++++

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag (24./25. November) wird ein schwarzer Audi A4 aus der Neuhöfer Straße in Neu-Isenburg entwendet. Hinweise an 069/8089-1234.

+++++

Eine Weihnachtsmarktbude in der Mozartstraße in Münster plündern Diebe in der Nacht zum Samstag (25. November). Die Unbekannten entwenden mehrere Flaschen Schnaps, einen Bierkasten und einen Kochtopf. Hinweise an 06071/9656-0.

+++++

Ob die Täter bei einem Einbruch in die Edith-Stein-Schule in Offenbach Angst bekommen haben oder einfach nur gestört wurden, lässt sich bislang nicht klären. Fest steht, dass die Unbekannten am Sonntagabend (27. November) vor 22.15 Uhr eine Fensterscheibe mit einem Pflasterstein einwerfen. Hinweise an 069/8098-1234.

+++++

Ein Einbrecher überfällt in der vergangenen Nacht eine Frau in ihrer Wohnung in Heusenstamm. Er bedroht die 64-Jährige mit einem Messer. Zudem kommt es in der Konrad-Adenauer Straße am frühen Sonntagabend (27. November) zu einem Einbruch in ein Merhfamilienhaus. Dort wird Schmuck entwendet. Hinweise an 069/8098-1234.

+++++

Einbrecher verschaffen sich am Sonntagmorgen (27. November) in Hanau in der Straße „Am Frankfurter Tor“ Zugang zu einem Kiosk und klauten 50 Stangen Zigaretten. Zudem wird bei einem Einbruch in ein Reihenhaus in der Rheinauer Straße Goldschmuck und Bargeld geklaut. Hinweise an 06181/100-123.

+++++

Am frühen Sonntagabend (27. November) klettern Einbrecher auf den Balkon eines Mehrfamilienhauses in der Bettinastraße in Offenbach. Zwischen 18 Uhr und 21 Uhr hebeln die Täter ein Fenster auf klauen verschiedene Schmuckstücke. Hinweis an 069/8098-1234.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion