In ein Schalthäuschen gekracht

Vater und zwei Söhne bei Unfall schwer verletzt

Biebesheim/Lampertheim - Ein Autofahrer ist mit seinem Wagen in einer Kurve von der Straße abgekommen. Er und seine zwei Söhne wurden schwer verletzt. Zudem kam es zu einem zweiten Unfall mit Kindern.

Bei einem Unfall auf einer Kreisstraße in Biebesheim (Kreis Groß-Gerau) sind ein Vater und seine beiden Söhne schwer verletzt worden. Der 29-Jährige war am Donnerstagabend mit seinem Wagen in einer Kurve von der Straße abgekommen, wie die Polizei heute mitteilte. Der Wagen schoss über einen Hügel und krachte in ein Schalthäuschen. Auf den Bahnschienen kam das Auto zum Stehen. Der Fahrer und seine sechs und zehn Jahre alten Kinder wurden eingeklemmt. Sie kamen ins Krankenhaus. Der Hessische Rundfunk hatte online über den Unfall berichtet.

Bei einem weiteren Verkehrsunfall in Lampertheim (Kreis Bergstraße) sind zwei Kinder und ein Autofahrer verletzt worden. Eine 26-jährige Mutter hatte am Donnerstagabend beim Einbiegen auf eine Straße ein Stoppschild übersehen, wie die Polizei mitteilte. Im Kreuzungsbereich stieß ihr Wagen mit dem Auto eines 55-Jährigen zusammen. Der Mann sowie die beiden vier und sechs Jahre alten Kinder der Frau wurden dabei leicht verletzt.

Sieben Verletzte bei Unfall auf A5: Bilder

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion