Für 79 Kinder an der Otto-Hahn-Schule beginnt spielerisch der Ernst des Lebens

Akrobatik für die Neuen

+
Den neuen Erstklässlern an der Otto-Hahn-Schule wurde gestern einiges geboten, sei es eine Akrobatik-Show oder ein Flötenkonzert. Da die ABC-Schützen natürlich ihre Familien mitbrachten, war die Turnhalle mit einigen Hundert Besuchern gefüllt.

Heusenstamm - Es ist einer dieser Tage, die lange in Erinnerung bleiben: die Einschulung. Für 79 Kinder an der Otto-Hahn-Schule war es gestern so weit. Von Christian Wachter

„Irgendetwas ist heute anders“, sagt Christine Lang, Rektorin an der Otto-Hahn-Schule, zur Begrüßung in die voll besetzte Turnhalle hinein. Tatsächlich ist dieser Morgen für 79 Besucher ein ganz besonderer: Es ist ihr erster Schultag. Bepackt mit Schultüten verfolgen sie gebannt, was „die Großen“, die etwas älteren Schulkinder also, ihnen vorführen. Das reicht vom Flötenspiel bis hin zur Akrobatik-Show. Dass es auch für die Eltern ein großer Tag ist, ist unverkennbar. Kaum ein Moment wird nicht mit einem Fotoapparat für die digitale Ewigkeit festgehalten. Simone Hohn, deren Tochter Sophia eingeschult wird, gibt zu: „Ich glaube, ich war nervöser als sie.“ Bei Miguel Cid-Bücken sieht das etwas anders aus. Der Vater der ABC-Schützin Olivia erzählt, dass seine Tochter eigentlich ganz gelassen gewesen sei. „Bis wir zum Schulhof kamen, da stieg die Aufregung plötzlich und ich musste die Schultüte tragen.“

Dass die Rektorin die Eltern am Ende noch darauf hinweist, dass sie sich gerne an schulischen Angeboten beteiligen dürfen, kommt nicht von ungefähr. Ob beim Herbstmarkt, den Bundesjugendspielen oder Wandertagen, Hilfe könne man immer gebrauchen, erklärt Lang. Gerade die Eltern aus dem Neubaugebiet seien etwas schwerer zu motivieren. Die Zahl der Eingeschulten sei wieder gestiegen und im nächsten Jahr werde es vielleicht schon fünf statt vier erste Klassen geben, vermutet Lang. Das liege neben dem Neubaugebiet beispielsweise auch an Asylsuchenden.

Klassisch und modern: Die besten Spick-Methoden

Mehr zum Thema

Kommentare