Dieburg, Bürgel, Babenhausen, Lämmerspiel und Großauheim

Überblick: Fast alle Umzüge in der Region abgesagt

Ein Regenschirm wird in Herbstein vom Wind über die Straße geweht. Foto: Uwe Zucchi
+

Offenbach/Dieburg/Lämmerspiel - Fast alle für heute geplanten Fastnachtsumzüge fallen aus. Betroffen sind auch die großen Züge in Dieburg, Bürgel und Lämmerspiel.

Das Wetter macht den Karnevalisten auch am Fastnachtsdienstag Sorgen. Der für den Nachmittag geplante Umzug in Dieburg bei Darmstadt ist wegen drohenden Unwetters abgesagt worden, teilte der Karnevalverein mit. Ebenfalls nicht starten werden die Umzüge durch Babenhausen, Großauheim, Lämmerspiel und Offenbach-Bürgel. Teilweise bieten die verschiedenen Veranstalter Ausweichmöglichkeiten zum Feiern an - so etwa in Lämmerspiel.

Ein Überblick:

  • Umzug in Heusenstamm: Findet statt
  • Umzug in Sprendlingen: Findet statt
  • Dieburger Umzug: Absage
  • Jügesheimer Umzug: Absage
  • Umzug in Zellhausen: Absage
  • Großauheimer Umzug: Absage
  • Umzug in Offenbach-Bürgel: Absage
  • Babenhäuser Umzug: Absage
  • Umzug in Lämmerspiel: Absage
  • Kinderumzug in Offenbach-Waldhof: Absage
  • „Klaa Paris“ in Frankfurt-Heddernheim: Absage

Optimistischer sind dagegen die Narren in Heusenstamm. Gegen 9.15 Uhr gab es nicht nur die Bestätigung aus dem Rathaus, das die Entscheidung mit Verweis auf die Wetterlage auf den Vormittag vertagt hatte. Mittlerweile rufen auch einige ursprünglich bei abgesagten Fastnachtszügen in der Region eingeplante Gruppen mit der Frage an, ob sie in Heusenstamm mitlaufen dürfen. Sie dürfen. Heusenstamms närrischer Lindwurm ist ein kleiner, aber feiner.

Archivbilder

XXL-Galerie zum Umzug der Bürgeler Ranzengarde

Der Zugweg: Schlossstraße, Torbau, Bürgermeister-Kämmerer-Straße, Paulstraße, Patershäuser Straße, Franz-Rau-Straße, Friedrich-Ebert-Straße, Feldstraße, Ludwigstraße, Eisenbahnstraße, Frankfurter Straße, Kirchplatz St. Cäcilia. Das Gebiet ist ab 12 Uhr für den Verkehr gesperrt, die Frankfurter Straße als Durchgangsachse sogar bis 20 Uhr. Besucher sollten ihre Autos auf dem Parkplatz „Innenstadt“ oder den P+R-Parkplätzen (Jahnstraße) abstellen. Hinweisschilder werden aufgebaut, Falschparker abgeschleppt. Ebenfalls soll der Umzug in Sprendlingen um 15.11 Uhr planmäßig gestartet werden.

Archivbilder

Narren ziehen durch Dieburg

mcr/dani

Kommentare