Open-Air Weihnachtsmarkt am Flughafen

Frankfurt - Den ersten Open-Air-Weihnachtsmarkt erlebt das neue Gewerbegebiet Gateway Gardens am Frankfurter Flughafen. Für drei Tage gibt es festliche Atmosphäre in aufgestellten Pagodenzelten.

Warmer Lichterglanz erstrahlt vom 10. bis 12. Dezember beim ersten Weihnachtsmarkt in Gateway Gardens. Täglich von 11:30 bis 20 Uhr sind die festlich geschmückten Pagodenzelte südlich vom zentralen Park (Eingang Amelia-Mary-Earhart-Straße) geöffnet und bieten zu weihnachtlichen Klängen kulinarische Köstlichkeiten. Zum Auftakt am Dienstag spielt die Swingband „Niko und die Nussknacker“ verjazzte Weihnachtslieder und typisch amerikanische Christmas-Evergreens. Täglich locken wechselnde Specials: Als Welcome-Aktion gibt es Dienstag Glühwein und alkoholfreien Punsch vergünstigt.

 Mittwochnachmittag ist Stollen im Angebot und zum Ausklang am Donnerstag erhalten Besucher kalte und heiße Cocktails an der Ice-Bar ermäßigt. „Beschäftigte und Besucher der Frankfurt Airport City dürfen sich auf eine kleine Auszeit vom alltäglichen Trubel freuen und können sich auf dem Weihnachtsmarkt in stimmungsvoller Atmosphäre mit Kollegen und Gästen treffen“, sagt Dr. Kerstin Hennig von der Grundstücksgesellschaft Gateway Gardens, die den Weihnachtsmarkt ins Leben gerufen hat. Mit eigenen Zelten beteiligt sind außerdem die Anrainer Park Inn Hotel, das Meininger Airport Frankfurt Hotel und das House of Logistics and Mobility (HOLM).

Wann und Wo?

10. Dezember bis 12. Dezember
11.30 bis 20 Uhr
Gateway Gardens, Amelia-Mary-Earhart-Straße

Kommentare