Von Dietzenbach nach Bollywood: Summiya Khan (28) tritt seit Kurzem als professionelle Tänzerin auf

    • aHR0cDovL3d3dy5vcC1vbmxpbmUuZGUvbG9rYWxlcy9uYWNocmljaHRlbi9kaWV0emVuYmFjaC9kaWV0emVuYmFjaC1ib2xseXdvb2Qtc3VtbWl5YS1raGFuLXRhZW56ZXJpbi0zMTY4ODM0Lmh0bWw=3168834Von Dietzenbach nach Bollywood0true
    • 17.10.13
    • Dietzenbach
    • Drucken
    • T+T-
Professionelle Tänzerin Summiya Khan

Von Dietzenbach nach Bollywood

    • recommendbutton_count100
    • 2

Dietzenbach -  Wer Summiya Khan so gegenübersitzt, vermutet in ihr nicht sofort eine Bollywood-Tänzerin – nahm ihr Leben doch zunächst einen ganz anderen Verlauf. „Alle nennen mich Maya“, sagt die 28-jährige lachend und schüttelt ihre dunklen Haare. Von Peter Klein

© Schindler (p)

Wie in einem Märchen: Summiya Khan mit der Lamira Faro Dance Company (oben rechts), mit der sie demnächst auch auf einem Schiff in Frankfurt auftreten wird.

Als Kind hätten sie die anderen „Summi“ gerufen, und als das nicht mehr passte, weil sie größer wurde, sei eben Maya daraus geworden, der zweite Teil ihres englisch ausgesprochenen Namens Summiya. Gerne erinnert sie sich an ihre Kindheit auf dem Hexenberg. Ihre Familie hat indische Wurzeln, eine ihrer Tanten war ausgebildete Tänzerin und zeigte den Kindern die Bewegungen. Zusammen mit ihrer sieben Jahre älteren Schwester übte sie die Bewegungen, die sie in Videos sah und die ihr die Tante beibrachte. Es habe Spaß gemacht, bei Hochzeiten oder Geburtstagsfeiern ihr Können zu zeigen.

Khans Vater war 1968 aus Pakistan ins Rhein-Main-Gebiet gekommen und arbeitete als Sales-Manager für verschiedene Fluggesellschaften. Auf die Ausbildung ihrer Kinder legte die Familie größten Wert. Mit fünf Jahren beginnt Summiya mit Ballettunterricht. In der Pubertät wechselt sie zu Jazztanz in der Schule, später Hip-Hop im Fitnessstudio. In der Schule singt sie außerdem auch im Chor und tritt bei verschiedenen Schulmusicals auf. Daneben entwickelt sie sich zur richtigen Partymaus, wie sie sagt: „Ich habe kaum eine Party ausgelassen.“

Ausbildung zur Hotelfachfrau

© Klein

Nach dem Abitur weiß sie erstmal nichts recht anzufangen und startet eine Ausbildung zur Hotelfachfrau, die sie allerdings nach drei Monaten schon wieder hinschmeißt. Nach mehreren Praktika beginnt sie ein Lehramtsstudium mit Hauptfach Englisch. Daneben arbeitet sie in einer Kleiderboutique im Einzelhandel, die Abende verbringt sie auf Partys. Nach drei Semestern wird nur noch Einzelhandel daraus. Schließlich kommt Davide zur Welt. „Mein Sohn hat mich zum Positiven verändert“, sagt sie. „Durch ihn bin ich disziplinierter und ruhiger geworden, aber auch mutiger. Partys reizen mich gar nicht mehr. Ich bin froh, wenn ich etwas Zeit mit Davide verbringen kann. “

Nach Mutterpause und weiteren zwei Jahren in der Boutique bekommt sie eine Stelle als Filialleiterin bei einer Schmuckkette in Frankfurt angeboten. „In dieser Position fragt keiner mehr, wie lange du arbeitest. Es interessiert nur noch, dass der Laden läuft“, berichtet Khan. Sie hat einen Firmenlaptop zuhause und arbeitet nicht selten 60 bis 70 Stunden die Woche. Schließlich fragt sie sich, ob das denn alles im Leben gewesen sein soll, wo doch als Kind Tanzen und Singen ihr Leben war. Kurzentschlossen reist sie nach Rosenheim und stellt sich bei der Lamira Faro Dance Company vor, die sich auf Bollywood-Shows spezialisiert hat. Dort bescheinigt man ihr Talent und großes Potenzial, doch müsse sie noch viel an sich arbeiten.

Bollywood: Wir zeigen die größten Stars!

Trotzdem kündigt sie ihre Stelle und zieht mit Davide zurück zu den Eltern auf den Hexenberg. Fortan bestimmt Training ihren Tagesablauf, ihr Geld verdient sie als Bedienung in der Gastronomie. Obwohl ihr nur Hoffnung gemacht wurde, eventuell nach einem Jahr einen Platz in der Show zu bekommen, wird ihr bereits nach dem ersten Trainingsworkshop ein Platz angeboten. Einem dreitägigen Auftritt in Fulda folgt ein Engagement in Limburg, daneben hat sie Anfragen für Hochzeiten, Firmen- und Familienfeiern. Ihr Traum ist es, vom Tanzen leben zu können. Den Eltern, sagt sie, wäre es zwar lieber, wenn sie etwas Bodenständiges lernen würde. „Aber sie sehen, wie viel Arbeit und Energie ich da reinstecke und akzeptieren es. Sie sagen, ich bin alt genug.“

zurück zur Übersicht: Dietzenbach

Lesen Sie auch:

Brände in Hessen: Feuerwehr rettet Bewohner und Kleinkind über Drehleiter

Feuerwehr rettet Bewohner und Kleinkind über Drehleiter

Wiesbaden/Frankfurt/Kassel - Die Feuerwehr in Hessen hatte alle Hände voll zu tun. In Wiesbaden mussten sechs Personen über eine Drehleiter aus einem brennenden Haus gerettet werden. Auch in Kassel und Frankfurt gab es Brände mit hohem Sachschaden.Mehr...

Offenbach-Post: Chefredakteur Frank Pröse  feiert Geburtstag

Chefredakteur Frank Pröse feiert Geburtstag

Offenbach - Man zeige uns einen Chefredakteur, der derartig in seiner Zeitung verwurzelt ist wie der unsrige. Frank Pröse feiert heute seinen 60. Geburtstag - herzlichen Glückwunsch! Von Thomas KirsteinMehr...

Daten-Leck im Rathaus  Rodgau: Bankverbindungen  sichtbar

Daten-Leck im Rathaus

Rodgau - Im internen Netzwerk der Verwaltung hat es eine Lücke gegeben. Sensible Daten konnten eingesehen werden. Zum Beispiel Bankverbindungen.Mehr...

Kommentare

Kommentar verfassen

Aktuelle Fotogalerien

zurück

  • Flugzeugabsturz zu Übungszwecken

    Bilder, Berufsfeuerwehrtag, Götzenhain, 2014
  • Oktoberfest beim HSV Götzenhain

    Oktoberfest beim HSV Götzenhain: Bilder
  • Ausbildungsmesse im Bürgerhaus

    Ausbildungsmesse 2014 im Bürgerhaus Dietzenbach: Bilder

vor

weitere Fotogalerien:
Bestellen Sie den Newsletter von op-online.de kostenlos

Mit der OP immer auf dem Laufenden

Fan der OP auf Facebook werden OP auf Twitter folgen OP-Videos auf YouTube abonnieren RSS-Feeds der OP abonnieren Social Buttons OP
Verbinden Sie sich mit der Redaktion.
Per Facebook, Twitter, YouTube und RSS.

Artikel lizenziert durch © op-online
Weitere Lizenzierungen exklusiv über http://www.op-online.de

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.