Günter Stapp setzt sich seit Jahrzehnten für die Ortsumgehung Offenthal ein und sieht sich am Ziel

    • aHR0cDovL3d3dy5vcC1vbmxpbmUuZGUvbG9rYWxlcy9uYWNocmljaHRlbi9kcmVpZWljaC90cmVpYmVuZGUta3JhZnQtb3J0c3VtZmFocnVuZy04NTUxMDcuaHRtbA==855107Treibende Kraft für den Bau der Ortsumfahrung0true
    • 27.07.10
    • Dreieich
    • Drucken
    • T+T-

Treibende Kraft für den Bau der Ortsumfahrung

    • recommendbutton_count100
    • 4

Offenthal ‐ Sein halbes Leben lang hat Günther Stapp (73) sich für den Bau einer Ortsumfahrung von Offenthal engagiert, hat Aktionen angestoßen, gekämpft, telefoniert, Briefe geschrieben, Ministerien und Ämter im Land wie im Bund genervt - Jahre und Jahrzehnte lang. Von Klaus Hellweg

© Sauda

Seit Jahrzehnten kämpft Günther Stapp (r.) für den Bau einer Offenthaler Ortsumfahrung; ihm zur Seite steht Josef Eichler, ebenfalls engagierter Aktiver der Interessengemeinschaft.

Stapp war und ist treibende Kraft der 1983 gegründeten „Interessengemeinschaft verkehrsgeschädigter Bürger Offenthal“.

Als zum Monatsbeginn der Hessische Verwaltungsgerichtshof in Kassel Klagen von Offenthaler Bürgern und der Stadt Rödermark gegen die Planfeststellung für die Offenthaler Südwestumfahrung zurück wies, hatte Stapp sein Ziel nach Jahrzehnten erreicht.

Doch so richtig zufrieden ist er nicht. Sein ganz spezieller Zorn richtet sich gegen den Bürgermeister von Rödermark, Roland Kern (Grüne). Zur Erinnerung: Rödermark hatte gegen den Planfeststellungsbeschluss geklagt, weil man eine zusätzliche Verkehrsbelastung für den Stadtteil Urberach befürchtet.

Doch nach Meinung von Stapp sind Kern und die Grünen selbst dran schuld, dass es keine Entlastung von Urberach gibt.

zurück zur Übersicht: Dreieich

Lesen Sie auch:

Tod im Holiday-Park: Hergang von Unfall weiter unklar

Tod im Holiday-Park: Hergang von Unfall weiter unklar

Haßloch - Auch eine Woche nach dem Tod einer Elfjährigen im Holiday Park in Haßloch ist nicht genau bekannt, wie es zu dem Unfall kommen konnte. Noch wurden nicht alle Zeugen befragt.Mehr...

Geldregen: Mann verschenkt tausende Euros in Frankfurt

Mann verschenkt tausende Euros in Frankfurt

Frankfurt - Ein Mann hat mitten in der Frankfurter Innenstadt mehrere Tausend Euro an Passanten verschenkt. Der 49-jährige Joachim Ackva ließ Fünf- und Zehn-Euro-Scheine aus Säcken herunterfallen, die er zuvor an ein Bündel mit Luftballons gehängt hatte.Mehr...

Anwohnerparken in Dreieich: Im Drei-Stunden-Takt vor die Tür

Im Drei-Stunden-Takt vor die Tür

Dreieichenhain - In der Dreieichenhainer Altstadt gilt Anwohnerparken. Trotzdem drohen den Bewohnern tagsüber Strafzettel – sie dürfen ihre Autos nur drei Stunden am Stück abstellen. Viele haben den Drei-Stunden-Takt wie einen Biorhythmus verinnerlicht. Von Cora Werwitzke Mehr...

Kommentare

Kommentar verfassen
49.975888,8.742229

Karte wird geladen... Karte wird geladen - Downloadanzeige

Aktuelle Fotogalerien

zurück

  • Krater auf der A3, Stau in der Region

    Krater auf der A3 bei Offenbach, Stau in der Region: Bilder
  • Weltkriegsbombe auf A3 gesprengt 

    Weltkriegsbombe auf der A3 bei Offenbach gesprengt: Bilder
  • „Nacht der Lichter“ in der Altstadt

    „Nacht der Lichter“ in der Altstadt Dietzenabch

vor

weitere Fotogalerien:
Bestellen Sie den Newsletter von op-online.de kostenlos

Mit der OP immer auf dem Laufenden

Fan der OP auf Facebook werden OP auf Twitter folgen OP-Videos auf YouTube abonnieren RSS-Feeds der OP abonnieren Social Buttons OP
Verbinden Sie sich mit der Redaktion.
Per Facebook, Twitter, YouTube und RSS.

Artikel lizenziert durch © op-online
Weitere Lizenzierungen exklusiv über http://www.op-online.de

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.