Verkehrsgeschädigte Bürger gehen von Verzögerung bei Bau der Ortsumgehung Offenthal aus

    • aHR0cDovL3d3dy5vcC1vbmxpbmUuZGUvbG9rYWxlcy9uYWNocmljaHRlbi9kcmVpZWljaC92ZXJ6b2VnZXJ1bmctYmF1YmVnaW5uLW9ydHN1bWdlaHVuZy1vZmZlbnRoYWwtZHJlaWVpY2gtMjc5Njc5MC5odG1s2796790IG glaubt nicht an Sensation0true
    • 13.03.13
    • Dreieich
    • Drucken
    • T+T-

IG glaubt nicht an Sensation

    • recommendbutton_count100
    • 0

Offenthal - Sie hat sich lange bedeckt gehalten, die Interessengemeinschaft (IG) verkehrsgeschädigter Bürger Offenthals. Doch jetzt mag Sprecher Günther Stapp mit seinem Frust nicht mehr länger hinter dem Berg halten.

„Wenn man den Ablauf der ewigen Planung für die Ortsumfahrung Offenthal seit 30 Jahren verfolgt, gehen einem die Nackenhaare hoch. “ Nach seiner Einschätzung wäre es eine „Sensation“, wenn die Umgehungsstraße – wie von der Straßenbaubehörde Hessen Mobil behauptet – tatsächlich noch in diesem Jahr in Betrieb genommen wird. Wie mehrfach berichtet, soll mit dem Bau erst Mitte Juli begonnen werden – noch im Herbst hatte Hessen Mobil das Frühjahr als Termin genannt.

Baubeginn erst Mitte Juli

„Immer vor Wahlen kommen Schuldzuweisungen irgendwelcher Art in Umlauf, um die eigenen Fehler zu vertuschen“, meint Stapp. Für die Planung sei das hessische Verkehrsministerium verantwortlich.

Durch immer wieder neue Ausreden – als Gründe für die jüngst bekannt gewordene Verzögerung müssten hohes Grundwasser und schwierige Bodenverhältnisse herhalten – werde der Bau der Straße aber immer weiter verschleppt, ärgert sich Stapp. Am Geld könne es nicht liegen, die Mittel von Bund und Land stünden bereit. Der IG-Sprecher befürchtet, dass der Verkehr „ein weiteres Jahr durch Offenthal rollt“.

fm

Rubriklistenbild: © Rainer Sturm/pixelio.de

zurück zur Übersicht: Dreieich

Lesen Sie auch:

Nach Brand mit toten Zwillingen: Mutter stirbt im Krankenhaus

Tote Zwillinge: Mutter stirbt im Krankenhaus

Neuental - Drei Tage nach einem Wohnhausbrand im nordhessischen Neuental mit zwei toten Kleinkindern ist auch die Mutter der Zwillinge gestorben.Mehr...

Mehrere Tote nach Unfällen in Darmstadt, Limburg und Knüllwald

Befreiungsversuch aus demoliertem Auto misslingt

Darmstadt/Limburg/Bad Hersfeld/Kassel - In Darmstadt ist 62-Jähriger nach einem Unfall mit einer Straßenbahn ums Leben gekommen. Zudem wurde ein flüchtender Einbrecher auf der A3 bei Limburg umgefahren. In Nordhessen konnte sich ein Mann nicht mehr aus seinem demolierten Auto befreien.  Mehr...

Hanau: Rote Karte für rücksichtslose Müllsünder

Rote Karte für rücksichtslose Müllsünder

Hanau - Eine Null-Toleranz-Strategie verfolgt die Stadt in Sachen illegaler Abfallentsorgung. In jedem Fall spüren „Müldetektive“ den Verursachern nach. Jährlich werden in Hanau 70 Tonnen Abfälle illegal entsorgt - Tendenz steigend.Mehr...

Kommentare

Kommentar verfassen

Aktuelle Fotogalerien

zurück

  • „Kätwalk“: Modenschau im Ledermuseum

    „Kätwalk“ im Ledermuseum Offenbach: Bilder
  • Après-Ski-Party der Freiwilligen Feuerwehr Götzenhain

    Après-Ski-Party der Freiwilligen Feuerwehr Götzenhain
  • Erste europäische Triathlonmesse

    Triathlonmesse 2015 in Langen: Bilder

vor

weitere Fotogalerien:
Bestellen Sie den Newsletter von op-online.de kostenlos

Mit der OP immer auf dem Laufenden

Fan der OP auf Facebook werden OP auf Twitter folgen OP-Videos auf YouTube abonnieren RSS-Feeds der OP abonnieren Social Buttons OP
Verbinden Sie sich mit der Redaktion.
Per Facebook, Twitter, YouTube und RSS.

Artikel lizenziert durch © op-online
Weitere Lizenzierungen exklusiv über http://www.op-online.de

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.