Vier Verletzte bei Unfall auf der A66 Frankfurt-Wiesbaden

    • aHR0cDovL3d3dy5vcC1vbmxpbmUuZGUvbG9rYWxlcy9yaGVpbi1tYWluL2RyZWktYXV0b3MtYXVzZ2VicmFubnQtNTEzNzQxLmh0bWw=513741Drei Autos ausgebrannt0true
    • 04.11.09
    • Rhein-Main
    • Drucken
    • T+T-

Drei Autos ausgebrannt

    • recommendbutton_count100
    • 15

Frankfurt - Der Fahrer eines englischen Sportwagens hat heute Nachmittag auf der A66 (Frankfurt-Wiesbaden) einen schweren Unfall verursacht. Bilanz: Vier Autofahrer sind verletzt, zwei davon schwer, drei Autos brannten konmplett aus.

Wie die Polizei in Frankfurt berichtete, war ein englischer Sportwagen an der Anschlussstelle Zeilsheim aufgefahren, der Fahrer verlor dabei die Kontrolle über seinen Wagen. Dieser schleuderte unmittelbar auf die Hauptfahrbahn, wo er mit insgesamt drei weiteren Autos kollidierte. Der Flitzer fing sofort Feuer und zündete dadurch auch zwei weitere Autos an.

Alle Insassen konnten sich selbst aus ihren Fahrzeugen befreien. Zwei Menschen erlitten schwere Verletzungen - unter anderem Brandwunden - und zwei weitere leichte Blessuren. Sie wurden in Krankenhäuser gebracht. Die Insassen des vierten Autos kamen unverletzt mit dem Schrecken davon. Den Gesamtschaden schätzte die Polizei auf mehrere zehntausend Euro. Die Autobahn musste in Richtung Wiesbaden während der Rettungs- und Bergungsarbeiten zeitweise gesperrt werden. Es bildete sich ein Rückstau bis zur Anschlussstelle Höchst. dpa

zurück zur Übersicht: Rhein-Main

Kommentare

Kommentar verfassen

Lesen Sie auch:

Offenbach: Mord an Mutter in Lauterborn mit 100 Messerstichen

Obduktion bringt Licht hinter den Muttermord

Offenbach - Neue Erkenntnisse beim Mord in Lauterborn: Die Obduktion zeigt nun, wie grausam der 22-jährige Sohn seine Mutter umgebracht hat.Mehr...

Flugblätter der Alliierten über Seligenstadt im Zweiten Weltkrieg

„Der Besitz war lebensgefährlich“

Seligenstadt - Sie sind zeitgeschichtlich sicherlich nur eine Randnotiz, militärhistorisch dagegen von außerordentlich großer Bedeutung: Flugblätter, von denen im Zweiten Weltkrieg in Europa schätzungsweise 20 Milliarden Stück hinter den feindlichen Linien abgeworfen wurden. Von Michael HofmannMehr...

Newsletter kostenlos bestellen
50.124567,8.557822

Karte wird geladen... Karte wird geladen - Downloadanzeige

Mit der OP immer auf dem Laufenden

Fan der OP auf Facebook werden OP auf Twitter folgen OP-Videos auf YouTube abonnieren RSS-Feeds der OP abonnieren Social Buttons OP
Verbinden Sie sich mit der Redaktion.
Per Facebook, Twitter, YouTube und RSS.

Nachrichtenaus Hessen

Ehrenmord in Darmstadt: 19-Jährige wohl von Familie getötet

Ehrenmord? 19-Jährige wohl von Familie getötet

Darmstadt - Die Kriminalpolizei und die Staatsanwaltschaft Darmstadt haben nach der Tötung einer 19-jährigen Frau bereits vier Personen festgenommen. Dabei geht es um den Vater, die Mutter, den Onkel und die Tante.Mehr...

Geisterfahrer verursacht tödlichen Unfall bei Limburg

Geisterfahrer verursacht tödlichen Unfall

Limburg - Auf der Flucht vor der Polizei hat ein Geisterfahrer in Hessen einen tödlichen Unfall verursacht. Eine 21-Jährige starb im Krankenhaus. Der zuvor vor der Polizei geflüchtete wurde schwer verletzt.Mehr...

Asiatische Tigermücke mittlerweile auch in Hessen heimisch

Die Asiatische Tigermücke ist angekommen

Wiesbaden - Der Klimawandel scheint auch in Hessen unaufhaltsam - derzeit werden die Auswirkungen im Land von Behörden und Hochschulen untersucht. Die schwarz-grüne Regierung will in diesem Jahr noch Ziele zur Reduzierung der Treibhausgase vorlegen. Von Thomas Maier Mehr...

Artikel lizenziert durch © op-online
Weitere Lizenzierungen exklusiv über http://www.op-online.de

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.