Lauter Knall nach Reinigungsarbeiten

Arbeitsunfall als Ursache für Feuer in Autohaus

Offenbach - Bei einem Feuer in einer Werkstatt eines Autohauses werden drei Personen verletzt. Die Ursache ist nun klar: Ein Arbeitsunfall.

Reinigungsarbeiten waren laut der zuständigen Kriminalpolizei offenbar die Ursache für die Verpuffung gestern in einem Montageraum eines Autohauses in der Waldstraße. Gegen 9 Uhr war ein lauter Knall aus der Werkstatt zu hören. Der Auslöser war laut Polizei wahrscheinlich ein noch unbekanntes entzündliches Gasgemisch, welches sich bei der Reinigung des Hofes gebildet hatte. Beim anschließenden Einschalten der Maschinen in der Werkstatt kam es zu einer Verpuffung, bei der drei Mitarbeiter verletzt wurden. Einer der Männer kam zur Untersuchung ins Krankenhaus. Es entstand zudem ein Sachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro. dr

Dachstuhl-Brand in der Waldstraße 

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion