Feuerwehr im Einsatz

Brandalarm aus den Messehallen

+

Offenbach - Ein größeres Aufgebot von Rettungskräften eilte heute Nachmittag zu den Messehallen in der Kaiserstraße. Gegen 15.30 Uhr zeigte die Meldeanlage einen Brand an. Die Offenbacher Feuerwehr rückte aus.

Als die Besatzung eines Rettungswagens klar machte, dass es sich um keinen der häufigen Fehlalarme handelte, wurde auch die Frankfurter Feuerwehr herbei gebeten. Wie sich herausstellte, brannte es im Obergeschoss der Halle 2 in der Teeküche eines Stands der bevorstehenden Lederwarenmesse. Wie Einsatzleiter Thomas Kutschger berichtet, wollten zunächst Messebauer das Feuer mit einem Pulverlöscher bekämpfen, waren damit aber nicht erfolgreich. Bevor die Profi-Brandschützer einschritten, hatte aber die Technik schon für „Feuer aus“ gesorgt. Die Hitzeentwicklung löste die Sprinkleranlage aus, eine Düse war genau über dem Brandherd postiert. Freilich entstand großer, noch nicht bezifferter Wasserschaden, bevor die Feuerwehr die Berieselung stoppte. Zum Glück für die Aussteller war noch keine Ware in den Ständen. tk

Archivbilder:

Bilder: Brand in Offenbach

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion