Fahrgast benimmt sich daneben

Busfahrer angespuckt und mit Bierflasche beworfen

Offenbach - Ein Fahrgast hat sich am Dienstagmorgen im Linienbus 104 ordentlich daneben benommen.

Gegen 11.45 Uhr bespuckte er beim Aussteigen an der an der Haltestelle Eberhard-von-Rochow-Straße zwei Busfahrer, die sich auf einer Ausbildungsfahrt im Linienbetrieb befanden. Doch damit nicht genug: Anschließend warf der Randalierer mit einer leeren Bierflasche nach den beiden, verfehlte sie aber glücklicherweise und ging weg. Gegen den Fahrgast, der Mitte bis Ende 20 Jahre alt gewesen sein soll, wird nun wegen Körperverletzung ermittelt. Er war dunkel gekleidet und hatte einen dunklen Rucksack dabei. Hinweise nehmen die Ermittler unter der Telefonnummer 069/8098-1234 entgegen. (san)

In Gewaltkonflikten richtig verhalten

Rubriklistenbild: © Archiv: fel

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion