Während in Halle Sport getrieben wird

Diebe brechen in Umkleide ein, klauen Autoschlüssel und fahren weg

Offenbach - Während in einer Halle Sport getrieben wird, brechen Diebe in die Umkleidekabinen ein. Neben Handys und Geldbeuteln entwenden sie auch vor der Halle geparkte Autos.

Auf der einen Seite treiben Menschen Sport, auf der anderen nutzen Kriminelle die Gelegenheit, sich an den in den Umkleidekabinen deponierten Gegenständen zu bereichern. So war es auch gestern Abend in einer Sporthalle am Lauterbornweg. Unbekannte hatten sich laut Angaben der Polizei zwischen 18.30 und 20.30 Uhr Zutritt in die Umkleideräume der Sportler verschafft und die Taschen der Sportler durchsucht. Die Täter nahmen unter anderem Handys, Geldbeutel und drei Autoschlüssel mit. Die Diebe nutzten die Schlüssel, um anschließend die von den Sportlern vor der Halle abgestellten Fahrzeuge zu starten und zu entwenden.

Die Polizei fahndete nach den Autos und entdeckte sie am späten Abend wieder. Zwei gestohlene Wagen standen allerdings an verschiedenen Plätzen - in der Oswald-von-Nell-Breuning-Straße sowie zwischen dem Carl-von-Ossietzky-Weg und der Kurt-Tucholsky-Straße. Die beiden Wagen wurden sichergestellt. Das dritte Auto, ein brauner Seat Leon mit OF-Kennzeichen und der Ziffernfolge „1760“ wird noch gesucht. Hinweise auf die Täter oder den Verbleib des Autos nimmt die Polizei unter 069/8098-1234 entgegen.

Top 10 - Die Hauptstädte der Langfinger

dani

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion