Sprendlinger Landstraße in Offenbach

ESO erneuert Fahrbahn, OVB leitet drei Linien um

Offenbach - Die Arbeiten zur Fahrbahn-Erneuerung in der Sprendlinger Landstraße starten heute zwischen Ausfahrt Sana-Klinikum und der Geishornstraße. Zuerst werden zehn Zentimeter Oberfläche abgefräst, um die Fahrbahndecke anschließend mit einer neuen Asphaltdecke zu versehen.

Die Arbeiten dauern, je nach Witterung, bis Ende der Woche. Mit Verkehrsbehinderungen ist zu rechnen. Betroffen sind auch die Buslinien 104, 106 und V1. Die Haltestelle Klinikum Offenbach West ist verlegt an die Haltestelle Klinikum, die Haltestelle Dickstraße entfällt bis einschließlich 30. Juni ersatzlos.

Wegen der Bauarbeiten fahren die Busse der Linie 106 in Fahrtrichtung Caritas/Buchrainweiher ab der Haltestelle Tulpenhofstraße links in den Starkenburgring zur Haltestelle Klinikum – von dort über die Brinkstraße und den Odenwaldring wieder in die Sprendlinger Landstraße auf den gewohnten Linienweg.

Schlaglöcher und kaputte Wege in Offenbach: Leserbilder

Busse der Linie 104, Fahrtrichtung Bieber und die Busse der Linie V1 in Richtung Rosenhöhe fahren ab der Haltestelle Tulpenhofstraße ebenfalls links in die Sprendlinger Landstraße, dann links in den Starkenburgring zur Haltestelle Klinikum Offenbach. Von dort geht es rechts in die Brinkstraße zur Haltestelle Arndtstraße, dem Linienweg der 104 folgend zur August-Bebel-Schule und weiter auf dem gewohnten Linienweg. (mk)

So entsteht ein Schlagloch

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare