Von Sprecher der Stadt Wiesbaden bestätigt

Abschiebung von Sanel M. nach Serbien steht fest

Offenbach/Wiesbaden - Der im Fall Tugce verurteilte Sanel M. soll nun doch nach Serbien abgeschoben werden. Dies bestätigte ein Sprecher der Stadt Wiesbaden.

Der wegen des Todes von Tugce Albayrak verurteilte Täter soll nach Serbien abgeschoben werden. Einen entsprechenden Bericht der „Hessenschau“ bestätigte heute ein Sprecher der Stadt Wiesbaden. Der Ausweisungsbescheid, in dem die Abschiebung des 19-Jährigen angeordnet wird, sei dem Anwalt von Sanel M. bereits zum 30. September zugestellt worden, sagte Ralf Munser aus der Pressestelle der Stadt Wiesbaden. Einzelheiten nannte er nicht.

Alles zum Fall Tugce Albayrak

Ende September wollten die Ausländerbehörden in Offenbach und Wiesbaden Medienberichte, denen zufolge Sanel M. nach Serbien abgeschoben werden sollte, nicht bestätigen. Sanel M. hatte Tugce Albayrak auf dem Parkplatz eines McDonald‘s in Offenbach so geschlagen, dass die 23-Jährige ins Koma fiel und starb. Er wurde im Juni letzten Jahres wegen Körperverletzung mit Todesfolge zu drei Jahren Haft verurteilt. (dpa)

Der Fall Tugce Albayrak: eine Chronologie

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion