Guter Spürsinn verhindert Schlimmeres

Flammen zerstörten zwei Gartenhütten

Von den beiden Gartenhütten blieb nichts übrig.
+
Von den beiden Gartenhütten blieb nichts übrig.

Offenbach - Der gute Spürsinn einer Spaziergängerin verhinderte am frühen Samstagmorgen Schlimmeres. Sie war gegen 4 Uhr mit ihrem Hund am Mainzer Ring unterwegs, als sie Rauchgeruch wahrnahm und, diesem folgend, in einer Kleingartenanlage Feuerschein entdeckte.

Die von ihr umgehend alarmierte Feuerwehr traf nur wenig später in Bürgel ein. Die rund 30 Kräfte der Berufsfeuerwehr und der (beinahe gegenüber der Gartenanlage beheimateten) Freiwilligen Feuerwehr Rumpenheim fanden zwei brennende Gartenhütten vor – es folgte ein „massiver Löscheinsatz“.

Nach gut 20 Minuten folgte die Meldung: „Feuer aus!“ Dadurch wurde ein Übergreifen der Flammen auf weitere Gärten verhindert. Die beiden Gartenlauben wurden jedoch durch den Brand total zerstört. Eine Schadenssumme vermochte die Feuerwehr nicht zu beziffern.

Brand auf ehemaligem Reiterhof in Offenbach (2012)

Brand auf ehemaligem Reiterhof

mk

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion