45-Jährige zeigt Mittelfinger und steigt aus

Frauen geraten wegen Handy am Steuer aneinander

+

Offenbach - Eine Frau telefoniert angeblich mit dem Handy am Steuer und wird dabei immer langsamer. Dies bringt eine Offenbacherin auf die Palme. Es kommt zum Streit.

Weil sie angeblich während der Fahrt telefonierte und dabei so langsam fuhr, dass der nachfolgende Verkehr behinderte wurde, sind gestern Nachmittag in der Offenbacher Innenstadt zwei Autofahrerinnen aneinander geraten. Der Streit eskalierte derart, dass die Polizei Ermittlungen wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr aufgenommen hat. Gegen 13.30 Uhr war eine 45 Jahre alte Frau aus Frankfurt mit ihrem schwarzen Wagen in der Mainstraße unterwegs und soll dabei am Steuer telefoniert haben.

Sie wurde immer langsamer, so dass eine 46 Jahre alte Offenbacherin in Rage geriet. Dies quittierte die 45-Jährige aus Frankfurt angeblich mit dem ausgestreckten Mittelfinger. An einer roten Ampel soll die 46-jährige Offenbacherin dann leicht gegen den Wagen der Frankfurterin gestoßen sein, worauf diese ausstieg, um die 46-Jährige zur Rede zu stellen. Die Offenbacherin wiederum ließ sich auf keinen Disput ein und fuhr weg, dabei streifte sie die Frankfurterin leicht am Arm. Hinweise zum Geschehen nimmt die Polizei unter 069/8098-5100 entgegen. (dani)

Die berühmtesten Mittelfinger-Skandale

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion