Über sieben Brücken musst du gehn

+
Karat sind die Urväter von „Über Sieben Brücken musst Du Gehn“

Offenbach - Die Stargäste der Offenbacher Woche sind Karat. Peter Maffay hat von ihnen einen ihrer größten Hits gecovert und über die Grenze hinweg bekannt gemacht.

Peter Maffay besucht die Gruppe Karat bei einem Konzert in Wiesbaden. 1980 ist das.  Er hat Über sieben Brücken musst du gehn im Radio gehört und bittet die Band um Erlaubnis, den Titel nachspielen zu dürfen. Karat gibt ihr Okay und Maffay produziert eine neu arrangierte Version des Liedes, unter anderem mit einem Saxophon-Solo. Der Song erreicht in Maffays Version sehr schnell eine noch viel größere Bekanntheit.

Der Grund:  Karat war es als DDR-Band in den ersten Jahren der 1980er Jahre von Seiten des Kulturministeriums der DDR verboten, im Fernsehen der Bundesrepublik aufzutreten. Deshalb glauben auch viele Hörer bis heute,  dass der Titel von Maffay ist.

Daten und Fakten

1975 geben Karat ihr erstes Konzert in Pirna. Gründer sind:  Ulrich „Ed“ Swillens, Herbert Dreilich und Henning Protzmann, die vorher bereits zusammen in der Band „Panta Rhei“ spielen.

1976 verlassen Ulrich Pexa und Konrad Burkhard die Band und werden durch Bernd Römer und Michael Schwandt ersetzt, die bis heute dabei sind.

1978 gewinnt Karat mit den Titeln „König der Welt“ und „Über sieben Brücken“ den Grand Prix beim Internationalen Schlagerfestival in Dresden und erreicht sehr schnell Kultstatus in der ehemaligen DDR. Mit den Alben „Der blaue Planet“, „Schwanenkönig“ und „Albatros“ ist die Band sehr erfolgreich und verkauft im deutschsprachigen Raum mehr als zehn Millionen Alben.

Ihr bekanntestes Lied sehen Sie hier

Video

1995: Nach einem kurzen Durchhänger nach der Wende findet die Band mit dem Album „Die geschenkte Stunde“ (1995) wieder in die Erfolgsspur zurück.

2004: Der Sänger von Karat, Herbert Dreilich, stirbt an Krebs. Das Ende der Band scheint da. Doch Dreilichs Sohn Claudius steigt 2005 bei Karat ein und tritt als Sänger in die Fußstapfen seines Vaters. Seitdem ist Karat wieder auf Tour.

presseamt offenbach/ rose/wikipedia

Kommentare