Autobahn zeitweise komplett gesperrt 

Ein Schwerverletzter nach Lkw-Unfall in der A3-Baustelle

+

Offenbach/Obertshausen/Heusenstamm - Auf der A3-Baustelle zwischen Obertshausen und Offenbach kommt es heute Vormittag wieder einmal zu einem Unfall.

Und es ist schon wieder passiert: In der Baustelle auf der A3 kam es heute Vormittag erneut zu einem heftigen Unfall. Wie die Polizei mitteilte, war gegen 11.10 Uhr in Fahrtrichtung Frankfurt ein Lkw aus dem Kreis Haßberge ungebremst am Stauende in einen weiteren Lastwagen gerast. Wegen der großen Wucht knickte das Fahrerhaus des Verursaches ab. Der Hänger wurde durch den Aufprall in eine Baustellenabsperrung gedrückt. Als die ersten Helfer der Freiwilligen Feuerwehren aus Neu-Isenburg und Obertshausen am Einsatzort eintrafen, stellten sie fest, dass der Lkw-Fahrer noch in seiner Kabine saß. Die Füße des 47-Jährigen waren durch den Unfall so unglücklich eingeklemmt worden, dass es fast zwei Stunden dauerte, bis er befreit werden konnte. Er kam schwerverletzt in ein Krankenhaus. Weitere Menschen wurden nach derzeitigen Erkenntnissen nicht verletzt. Auch ein Rettungshubschrauber musste auf der Baustelle landen.

Sofort nach dem Unfall bildete sich ein kilometerlanger Stau, da die Autobahn zeitweise komplett gesperrt wurde. Mittlerweile ist eine Spur wieder frei. Auch in der Gegenrichtung nach Würzburg staut sich der Verkehr. Die Umleitungsstrecken sind überlastet. Weil nicht klar ist, wie lange die Bergung der beiden Fahrzeuge noch dauert, werden die festsitzenden Verkehrsteilnehmer durch Helfer mit kalten Getränken versorgt. (dani)

A3-Baustelle: Bilder vom schweren Lkw-Unfall

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion