Sanierung der Fahrbahn

Mühlheimer ab Mittwoch nur einspurig

Offenbach - Es ist die letzte von vier geplanten Straßensanierungen in diesem Jahr: Ab Mittwoch, 28. September, erneuern die Straßenbauer Teile der Fahrbahndecke der Mühlheimer Straße stadtauswärts. Mit erheblichen Behinderungen ist zu rechnen.

Zwischen der Kreuzung Untere Grenzstraße und der Hamburger-Braterei wird die Oberfläche zunächst mehrere Zentimeter abgefräst, um die Flächen anschließend mit einer neuen Asphaltdecke zu versehen. Um den Verkehrsfluss aufrecht zu erhalten, erfolgen die Arbeiten in zwei Abschnitten und beginnen zunächst auf der linken Fahrspur. Ab Samstag, 1. Oktober, 18 Uhr, geht es dann auf der rechten Spur stadtauswärts weiter.

Die Verkehrsführung der Mühlheimer Straße reduziert sich dadurch abschnittsweise auf eine Spur. Zeitgleich zu den Sanierungsarbeiten der rechten Spur der Mühlheimer Straße werden in der Unteren Grenzstraße die beiden Abbiegerspuren stadtauswärts Richtung Mühlheimer Straße gesperrt und erneuert – also der Abschnitt ab dem Skoda-Autohaus. Grund für die Erneuerung sind alters- und winterbedingte Straßenschäden wie Risse und Schlaglöcher. Die Arbeiten am zweiten Bauabschnitt sollen rechtzeitig mit dem einsetzenden Berufsverkehr am Dienstag, 4. Oktober, abgeschlossen sein, verspricht der Stadtbetrieb ESO. (mk)

Schlaglöcher und kaputte Wege in Offenbach: Leserbilder

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare