30-Jähriger in Untersuchungshaft

Feuer im Hochhaus: Brandstifter festgenommen

Offenbach - Er ist gefasst - der Mann, der vergangenen Donnerstag ein Feuer an der Neusalzer Straße legte. Der 30-Jährige legte ein Geständnis ab und sitzt nun in Untersuchungshaft.

Polizeibeamte nahmen am Sonntagmittag in der Innenstadt einen 30 Jahre alten Mann vorläufig fest, der im Verdacht steht, am vergangenen Donnerstag an der Neusalzer Straße in einer Hochhauswohnung Feuer gelegt zu haben.Wie berichtet brannten gegen 0.40 Uhr die Möbel, die Räume sind seitdem unbewohnbar. Die Staatsanwaltschaft Darmstadt und die Kripo ermittelten wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung. In den Fokus geriet der 30-jährige ehemalige Lebensgefährte der Wohnungsinhaberin. Die Frau hatte einige Tage zuvor den Beschuldigten, der in Deutschland keinen Wohnsitz hat, wegen häuslicher Gewalt, Körperverletzung sowie Bedrohung angezeigt.

Am Sonntag gelang schließlich nach einem Hinweis die vorläufige Festnahme. Der 30-Jährige räumte die Tat ein. Er sitzt nun in Untersuchungshaft in Weiterstadt. eml

Dachstuhl-Brand in der Waldstraße 

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion