„Wir gehen von einem Unglücksfall oder Suizid aus“

Sprung von Brücke: Suche nach Person eingestellt

+

Offenbach - Die Polizei hat die Suche nach der Person eingestellt, die in Offenbach in den Main gestürzt ist. „Wir haben nichts gefunden und auch keine neuen Hinweise erhalten“, sagte ein Polizeisprecher.

Mit einem Hubschrauber hatten die Rettungskräfte heute den Fluss von der Carl-Ulrich-Brücke bis zur Schleuse abgesucht. Bereits am Montagabend hatten sie mit Hubschraubern und Booten nach der vermissten Person Ausschau gehalten. Zwei Zeugen hatten der Polizei unabhängig voneinander berichtet, dass ein Mensch in Höhe der Brücke in den Fluss entweder gesprungen oder gefallen sei. Er sei noch einen Moment geschwommen und dann untergegangen. Ob es sich um einen Mann oder eine Frau gehandelt habe, hätten sie nicht erkennen können. „Wir gehen von einem Unglücksfall oder von einem Suizid aus“, berichtete der Polizeisprecher. dpa

Person springt von Carl-Ulrich-Brücke: Bilder zur Suche im Main

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion