Peter Schneider in Badehose

Bürgermeister eröffnet Badesaison am Schultheisweiher

+
Peter Schneider springt in den Schultheisweiher.

Offenbach - Die Badesaison am Schultheisweiher ist eröffnet – fast schon traditionell durch Bürgermeister Peter Schneider in Badehose, der die noch tiefen Temperaturen des Wassers nicht scheut.

Die beiden Liegewiesen im Westen des Naturschutzgebiets am Mainbogen zwischen Bürgel und Rumpenheim laden nun wieder bis 15. September zur entspannten sommerlichen Erholung ein. Die Sicherheit der Badegäste und die Einhaltung der Regeln im Naturschutzgebiet werden täglich durch die Badeaufsicht von 10 bis 22 Uhr kontrolliert. Bürgermeister Schneider weist auf notwendige Vorbereitungen hin: Durch den niederschlagsarmen Winter mussten die direkten Strandbereiche mit zusätzlichem Sand aufgefüllt werden; um den abwandernden Sand in den FKK-Badebuchten zu fixieren, wurden terrassenartige Stufen aus Baumstämmen eingebaut; das Funktionsgebäude der Badeaufsicht mit den öffentlichen Toilettenhäuschen wurde nach einer Sprayer-Attacke neu gestrichen; das Parken auf der südlichen Wiese ist jetzt verboten; um das Ökosystem weiter zu stabilisieren, hat das Umweltamt erneut eine chemische Fällung des im Seewasser überschüssigen Phosphors vorgenommen. 2015 erhielt der jahrelang sanierte Schultheisweiher bei der Einstufung der Badewasserqualität durch die Europäische Union das Prädikat „ausgezeichnet“.

Die 25 Badeseen und Freibäder in der Region

red

Kommentare