Wer fuhr den silbernen BMW?

Unfallflüchtiger lässt Geldbeutel im Auto zurück

Offenbach - Ein Schaden von 13.000 Euro entstand bei einem Unfall am Samstagnachmittag in der Kaiserstraße. Der 36-jährige Fahrer muss sich nun einem Strafverfahren wegen Verdachts der Unfallflucht stellen.

Zeugen hatten gegen 17.30 Uhr beobachtet, wie ein silberner 3er BMW in Höhe der Hausnummer 82 nach links von der Straße abkam. Er donnerte gegen insgesamt sechs Metallpfosten auf der Mittelinsel, drehte sich und kam schließlich zum Stehen. Mehrere Insassen stiegen aus und flüchteten. Bei der Spurensuche fand die Polizei am Fahrersitz einen Geldbeutel mit Daten. Laut Polizei ist der Besitzer nicht der Halter des Wagens, wird aber verdächtigt, beim Unfall am Steuer gesessen zu haben. Eine erste Beschreibung des Fahrers erhielten die Beamten an der Unfallstelle. Dennoch sucht die Polizei weitere Zeugen, die Hinweise zum Flüchtigen geben können. Wer etwas weiß, meldet sich beim 2. Revier (069 8098-5200) oder direkt bei den Fluchtermittlern unter der Rufnummer 06183 91155-0. (rin)

Das droht Verkehrssündern bei einer Unfallflucht

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare