Im Alter von 72 Jahren gestorben

Offenbach trauert um Manfred Coppik

+

Offenbach - Offenbach trauert um einen seiner profiliertesten Köpfe: Manfred Coppik, in den 70er Jahren Bundestagsabgeordneter für die SPD und zuletzt für die Linke im ehrenamtlichen Offenbacher Magistrat, ist am Mittwochabend plötzlich und unerwartet im Alter von 72 Jahren gestorben.

Der gelernte Jurist war von 1972 bis 1983 Bundestagsabgeordneter für die SPD. Seit 2008 war er stellvertretender Landesvorsitzender der Partei Die Linke. Seit der Kommunalwahl im März dieses Jahres saß der streitbare Politiker für die Linke-Fraktion im Offenbacher Stadtparlament, im Juni wechselte er in den ehrenamtlichen Magistrat. Einen ausführlichen Nachruf lesen Sie morgen in der Printausgabe der Offenbach-Post. mad

Online trauern auf trauer.op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion