„Er hat mich immer wie ein Freund empfangen“

Schweinchen Rudi weiterhin vermisst: Besitzerin ratlos

+
Wo ist Rudi?

Offenbach - Von Minischwein Rudi fehlt weiter jede Spur. Um den Dieben des 35 Zentimeter großen Säugetiers auf die Schliche zu kommen, macht sich die Polizei in Offenbach jetzt auch Facebook zunutze.

"Viele haben unseren Beitrag geteilt, eine konkrete Spur gibt es aber weiterhin nicht", sagte eine Sprecherin der Polizei heute. Besitzerin Susi Stangl ist ratlos. Vor einem halben Jahr hat sie sich neben Ziegen und Hühnern auch für ein Schwein entschieden. Das Tier kam zu ihr, als es zwölf Wochen alt war. "Rudi hat einfach dazu gehört. Ich habe ihn mehrmals täglich im Garten besucht, dann hat er mich immer wie ein Freund empfangen", erzählt Stangl. Auch sie weist auf Facebook im Internet auf den Diebstahl hin. Zeugen hätten sich bisher aber keine bei ihr gemeldet. Das Minischwein aus dem Offenbacher Stadtteil Bürgel ist seit Samstag verschwunden. Einbrecher entwendeten es aus seinem Gehege in einer Kleingartenanlage. (dpa)

Schweine stürzen sich von Sprungturm

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion