Räuber reißen Autotür auf und zerren Frau auf Straße

Überfall in Offenbach beim hr-Kriminalreport

+
Symbolbild

Offenbach - Beim „Maintower Kriminalreport“ (hr-fernsehen) können sich Zuschauer an der Aufklärung von Kriminalfällen beteiligen.  Zudem zeigt die Sendung brisante Fälle von Alltagskriminalität und erklärt, wie sich die Hessen davor schützen können.

Am morgigen Sonntag, 18. September, 19 Uhr, geht’s um ein Opfer aus Offenbach, das Hilfe vom Weißen Ring erfuhr: Gianna M. wartet im Auto auf ihren Freund, als sie Opfer einer Gewalttat wird. Drei Männer wollen sie an der Wald-/Ecke Neusalzer Straße aus dem Auto zerren. Beim verzweifelten Kampf stürzt sie schwer, schlägt sich das Gesicht auf, kann aber fliehen. Die Täter verschwinden mit ihrer Handtasche, dem Wohnungsschlüssel und persönlichen Dokumenten. Sie sind bis heute nicht ermittelt.

Der Tag im Sommer 2014 hat das Leben von Gianna M. verändert. Plötzliche Ängste, Unsicherheit. Die Offenbacher Außenstelle des Opferhilfevereins „Weißer Ring“ hilft ihr schnell, wechselt die Türschlösser aus, unterstützt sie, um ihr wieder Sicherheit zu geben. Gianna M. ist nur eines von unzähligen Kriminalitätsopfern, die von der Organisation unterstützt werden. Im Studio begrüßt Moderator Robert Hübner zu diesem Thema Horst Cerny, Landesvorsitzender „Weißer Ring Hessen“.

Spektakuläre und kuriose Raubüberfälle

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion