Versuchter Überfall

Maskierte Männer verletzen 15-jährigen Jogger

Offenbach - Drei maskierte Männer prügeln auf einen Jogger ein und fordern dessen Wertsachen. Das Trio flüchtet ohne Beute, die Polizei sucht Zeugen des Überfalls.

Ein 15-jähriger Jogger ist am Montagabend auf dem Maindamm nahe der Gerhard-Becker-Straße von drei maskierten Männern überfallen worden. Nach Angaben der Polizei griff das Trio den Jugendlichen gegen 19.55 Uhr von hinten an. Die Männer schlugen auf den Jogger ein und forderten Wertsachen. Aus bislang unbekanntem Grund ließen die Schläger plötzlich von ihrem Opfer ab und flüchteten Richtung Kleingartenanlage, der 15-Jährige erlitt Verletzungen im Gesicht und an den Rippen.

Die Polizei bittet unter der Nummer 069/80981234 um Hinweise auf die Täter, die allesamt etwa 20 Jahre alt und 1,80 bis 1,85 Meter groß sind und akzentfrei deutsch sprechen. Die Männer waren dunkel gekleidet und hatten sich mit schwarzen Halstüchern maskiert. (nb)

Geldtransporter-Überfälle: Spur zu RAF-Terroristen

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion