In der Nähe des Bahnhofes Offenbach-Ost

Unbekannte legen Holzpflöcke auf ICE-Strecke

Offenbach - Gefährliche Situation in der Nähe des Bahnhofes Offenbach-Ost. Unbekannten legen Holzpflöcke auf die dortigen Schienen.

Die Bundespolizei ermittelt gegen noch unbekannte Täter wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr. Laut Angaben der Beamten sollen der oder die Täter gestern Abend gegen 18 Uhr vier etwa ein Meter lange Holzpflöcke in der Nähe des Bahnhofes Offenbach-Ost auf die Schienen gelegt haben. Der Lokführer eines auf dem Gegengleis fahrenden Zuges hatte die Hindernisse erkannt, so dass ein einfahrender ICE noch rechtzeitig stoppen konnte. Erst nachdem die Hindernisse beseitigt waren, setzte der ICE seine Fahrt mit einigen Minuten Verspätung fort. Die Polizei bittet nun um Hinweise unter 069/130145-1103.

Mehr Komfort: Das ist der neue ICE 3

dani

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion