Unfall am Offenbacher Kreuz

Ruhepause auf der A3: Lkw fährt in parkenden Sattelzug

+
Ein Lkw kracht auf der A3 in einen Sattelzug.

Frankfurt/Offenbach - Der Fahrer eines Sattelzugs parkt auf der A3, um seine Ruhezeiten einzuhalten. Ein nachfolgender Brummifahrer kracht mit seinem Lkw in den  Lastwagen.

Lkw-Fahrer werden zur Kasse gebeten, wenn sie sich nicht an die vorgeschriebenen Lenk- und Ruhezeiten halten. Weil er eine Geldstrafe vermeiden wollte, hat sich der Fahrer eines Sattelzuges einen denkbar ungünstigen Platz für seine Ruhepause ausgesucht: Der 25-Jährige parkte nach Angaben der Polizei seinen Sattelzug ausgerechnet am Ende des Baustellenbereichs auf der A3 nahe des Offenbacher Kreuzes.

Ein nachfolgender Lkw-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachte in den abgestellten Lastwagen, dabei wurde der 50-jährige Fahrer leicht verletzt. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 100.000 Euro, die Autobahn wurde wegen der Bergungsarbeiten kurzzeitig gesperrt. (nb)

Bilder: Lkw-Unfall am Offenbacher Kreuz

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion