Vier polizeibekannte Männer festgenommen

Wilde Verfolgungsjagd nach Einbruch in Tankstelle

Offenbach/Frankfurt - Nach einem Tankstelleneinbruch und einer Verfolgungsjagd bis nach Frankfurt klicken die Handschellen: Die Polizei nimmt vier junge Männer fest.

Wie uns die Polizei auf Nachfrage berichtete, ist es in der vergangenen Nacht zu einem Einbruch in eine Tankstelle in der Mühlheimer Straße in Offenbach gekommen. Vier mutmaßliche Täter warfen gegen 3.30 Uhr die Scheibe der Eingangstür ein und klauten im Anschluss Zigaretten. Die Täter flüchteten vom Tatort. Vom Krach aufgeschreckt, alarmierten Anwohner sofort die Polizei. Diese fahndete nach einem weißen Ford Focus und nahm kurze Zeit später die Verfolgung auf. Die jungen Männer dachten jedoch nicht daran anzuhalten. Stattdessen gab der Fahrer richtig Gas und raste mit dem Auto quer durch die Innenstadt in Richtung Frankfurt. Es kam laut Polizei fast zu einem Unfall an der Kreuzung Rhönstraße/Bieberer Straße.

Die wilde Verfolgungsjagd endete erst in Frankfurt auf der Hanauer Landstraße. Unterstützt von weiteren Polizeiwagen wurden die Täter schließlich gestoppt und festgenommen. Die 17- und 18-Jährigen aus dem Raum Offenbach sind alle polizeibekannt. Die Ermittlungen laufen. Die Beamten suchen nun Zeugen, die Hinweise zu der Tat geben können. Zudem werden auch Autofahrer gesucht, die durch die Fahrweise der Einbrecher gefährdet wurden. Die Polizei ist unter der Rufnummer 069/8098-1234 zu erreichen. (dr)

Polizeibeamte müssen belastbar sein

Rubriklistenbild: © Polizei

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion