18-jähriger Fahrer übersieht vorfahrtsberechtigen Wagen

Vier Verletzte nach Überschlag auf Offenbacher Straße

Offenbach - Weil ein 18-jähriger Autofahrer offensichtlich einen vorfahrtsberechtigen Wagen übersieht, kommt es zum Zusammenstoß. Die Bilanz: vier Verletzte, ein beschädigter Imbiss und ein auf dem Dach liegendes Auto.

Das hat ordentlich gekracht: Gleich vier Leichtverletzte gab es laut Angaben der Polizei am frühen Samstagmorgen in Bürgel. Gegen 0.15 Uhr war ein 21-jähriger Offenbacher mit seiner 20 Jahre alten Begleitung in seinem Wagen auf der Offenbacher Straße in Richtung Stadtmitte unterwegs, als ein 18-jähriger Frankfurter mitsamt einer 20-jährigen Bekannten in seinem Auto vom Main kommend auf der Kreuzstraße fuhr. Der 18-Jährige übersah offensichtlich den vorfahrtberechtigten Wagen des 21-Jährigen und krachte in das Auto. Bei der heftigen Kollision überschlug sich der kleine Wagen des 18-Jährigen.

Neben den beiden Unfallfahzeugen wurden ein Imbiss, ein Verkehrsschild und ein geparktes Auto beschädigt. Das Fahrzeug des 18-Jährigen blieb auf dem Dach liegen. Beide Insassen verletzten sich zwar leicht, konnten sich aber selbst aus dem Fahrzeug befreien. Den Gesamtschaden beziffern die Beamten auf etwa 23.500 Euro. Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise unter 069/8098-5100.

Archivbilder

Unfall auf der Unteren Grenzstraße: Bilder

dani

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion