Nur wenig Fertigstellungen

Wohnungsbau in Offenbach boomt

+

Offenbach - Offenbach wächst. Im Vergleich zu Frankfurt liegen die Preise für Grund und Boden um etwa zwanzig Prozent niedriger.

Derzeit zählt die Stadt rund 130.000 Einwohner, das sind gut 10.000 mehr als vor zehn Jahren. Einer Prognose des Regionalverbands Frankfurt/RheinMain zufolge braucht die Stadt bis 2030 mehr als 11.000 neue Wohnungen. Neben Frankfurter Gesellschaften, die am Offenbacher Hafen bauen, plant die Berliner CG-Gruppe derzeit das größte Projekt. Sie will einen ehemaligen Bürokomplex für mindestens 300 Millionen Euro in fast 870 Wohnungen umwandeln.

Bei den Fertigstellungen hinkt die Kommune aber hinterher. 2015 wurden nach Angaben des Regionalverbands nur 3,5 Wohnungen pro 1000 Einwohner errichtet - weniger als der Durchschnitt der 75 Mitgliedskommunen (3,9). Frankfurt lag mit 6,0 Wohnungen auf Platz vier der Top Ten im Rhein-Main-Gebiet. dpa

Leserbilder: Sehenswerte Eindrücke des Hafens

Kommentare