Aus der Not geboren

Kommentar: Schäuble schlägt Marshallplan vor

+
Frank Pröse

Vom Grundsatz her ist eine Inanspruchnahme der Weltgemeinschaft zur Lösung der Flüchtlingskrise ja nicht zu beanstanden, zumal das Übel ja nahe der Wurzel gepackt werden soll. Von Frank Pröse

Jetzt aber ist die Idee aus der Verzweiflung geboren - weil Europa eben nicht funktioniert. Denn Angela Merkels Plan vom europäischen Schulterschluss für faire Lastenteilung ist gescheitert. Weil aber Solidarität in Europa ein Fremdwort geworden ist, werden nun wohl kaum Willige in aller Welt zu finden sein, die den Europäern aus der Patsche helfen. Die EU steht vor den Trümmern ihrer Politik.

Flüchtlingskrise: Kritik an Schäubles Lawinen-Vergleich

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion