Beamten beleidigt und geschlagen

Nach Alkohol-Prügelei: Mann leistet Widerstand bei Festnahme 

Babenhausen - Zwei Männer prügeln sich, beide haben viel Alkohol getrunken. Die Polizei geht dazwischen - einer der Schläger rastet aus und leistet heftigen Widerstand.

Starken Widerstand hat ein Mann geleistet, den Polizisten vergangene Nacht nach einer Schlägerei festgenommen haben. Gegen 1.15 Uhr fuhren die Beamten zu einer Auseinandersetzung an die Bouxwiller Straße. Als die Streifen eintrafen, hatten sich die Streitenden bereits vom Tankstellengelände entfernt. Die Polizisten fanden sie auf einem benachbarten Parkplatz. Ein 21-jähriger Mann hatte einen 46-Jährigen mehrfach geschlagen und dabei im Gesicht und an den Händen verletzt. Der 46-Jährige musste ins Krankenhaus.

Sowohl der Schläger als auch der Verletzte standen unter starken Alkoholeinfluss. Tests zeigten Werte von fast drei und 2,25 Promille. Die Polizei wollte den 21-Jährigen festnehmen, doch dieser wurde immer aggressiver. Er konnte nur mit Mühe von der alarmierten Rettungswagenbesatzung und dem Geschädigten ferngehalten werden. Er schlug und beleidigte die Beamten. Auch dabei: ein Diensthund, der nach einer Frau schnappte, die sich bei den beiden Kontrahenten befand und den Polizeieinsatz behinderte. Die Hintergründe der Auseinandersetzung sind noch unklar.

Gegen den 21-Jährigen wurde Anzeige wegen Körperverletzung sowie Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte erstattet. Er verbrachte die Nacht in Gewahrsam. eml

Leid und Tod durch Drogen: 187 000 sterben durch Sucht

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare