Vereine können’s (fast) auch alleine

Dank der Spender gerät das Altstadtfest zur Party

+
Das Spiel mit den Utensilien aus dem Metallbaukasten von Rudolf Müller begeisterte so manches Kind.

Babenhausen - Party, Geselligkeit und beste Unterhaltung waren beim 37. Altstadtfest der Babenhäuser Vereine geboten. Dazu brutzelte es an allen Ecken. Von Petra Grimm 

Tanzvorführungen, Live-Musik, der Altstadtfestlauf des TVB, Straßenkünstler oder auch die große Oldtimer-Traktorausstellung waren nur einige Höhepunkte beim fröhlichen Treiben in den Gassen. Und am Sonntag waren die Geschäfte offen. Unter veränderten Vorzeichen, nämlich ohne städtischen Zuschuss, der in der Vergangenheit vor allem aus Arbeitsleistungen der Bauhofmitarbeiter bestand, ging am Wochenende das zweitägige Traditionsfest über das Pflaster im historischen Ortskern. Über 50 Vereine, Gruppen, professionelle Beschicker und Restaurants verwandelten die Bummelgasse und angrenzende Straßen in eine bunte Partymeile. Dazu lachte die Sonne und sorgte für Urlaubsfeeling bei den Besuchern. Da war kaum vorstellbar, dass vor wenigen Wochen noch um den Fortbestand der Veranstaltung gebangt wurde. Denn unter der vorläufigen Haushaltsführung strich die Stadt alle freiwilligen Leistungen.

Wobei für Helmut Fendt, den Vorsitzenden des Vereinsgremiums, trotz der dadurch fehlenden 6 000 Euro immer klar war: „Das Fest findet statt. Möglicherweise mit einigen Abstrichen.“ Vor allem seinem unermüdlichen Einsatz – auch beim Klinkenputzen bei Sponsoren – und der Bereitschaft vieler Babenhäuser Geschäftsleute, Geld zu spenden, ist es zu verdanken, dass die beliebte Großveranstaltung unter freiem Himmel wie gewohnt stattfinden konnte.

Die Eröffnung mit Landrat Klaus Peter Schellhaas, Bürgermeister Achim Knoke und einer Delegation aus der Partnerstadt Bouxwiller ging am TVB-Stand auf dem Marktplatz über die Bühne. Denn der Verein feiert in diesem Jahr sein 125-jähriges Bestehen. „Wir waren von Anfang an beim Altstadtfest dabei“, erzählt der Vorsitzende Bert Bernhardt: „Mit einem kleinen Limostand und dem damals noch existierenden Spielmannszug des Vereins.“ Zum Jubiläum überreichte der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Dieburg, Markus Euler, an den dreiköpfigen TVB-Vorstand, neben Bernhardt, Ute Teuchner und Amélie Kley, einen Scheck über 1000 Euro. Ebenfalls im Namen der Sparkasse übergab Schellhaas dann einen Scheck mit der gleichen Summe an Fendt zur Unterstützung des Vereinsgremiums. Eine Ehrung für den Jubiläumsverein kam vom Sportkreisvorsitzenden Hans-Dieter Karl, der eine Urkunde und Geschenke überreichte.

Bilder: Altstadtfest in Babenhausen

In Bewegung kam der Marktplatz dann im Rahmen der europäischen Woche des Sports am Samstagnachmittag. Denn die TVB-Akzeptanz, die inzwischen aus sechs Tanzgruppen mit Tänzerinnen von sechs bis über 50 Jahren besteht, zeigte beim Flashmob unter dem Motto #BEACTIVE ihr Können. Eigentlich wollte man die Zuschauer bei dieser Aktion ja zum Mittanzen animieren. Das gelang nicht so richtig, aber die zahlreichen Besucher filmten, fotografierten und klatschten zumindest was das Zeug hält.

Für alle Generationen war die beeindruckende Oldtimer-Traktorausstellung mit über 100 alten Schleppern und historischen Landmaschinen wieder ein Magnet, ebenso wie das Zelt von Rudolf Müller. Er erschafft aus dem Inhalt der Märklin Modellbaukästen, die es inzwischen nur noch über Ebay zu kaufen gibt, die tollsten Karussells, Riesenräder, Krane, Fahrzeuge und viele mehr. Fast alles bewegt sich. Aus einer von ihm gebauten Seifenblasenmaschine schwebten beständig schimmernde Blasen auf die Besucher.

Es war für alle Interessenslagen wieder was geboten: Die DRK-Rettungshundestaffel präsentierte sich und ihre wertvolle Arbeit, das Babenhäuser Blasorchester sorgte für Musik und eine riesige Lego-Eisenbahn lud die Kinder in der Stadtmühle zum Spielen ein. Richtig gut angenommen wurde die Partymeile dann in den lauen Abendstunden, wo an vielen Stellen Live-Bands, Cocktails und kulinarische Genüsse noch einmal Ferienstimmung aufkommen ließen.

Altstadtfest und Gesundheitstage in Babenhausen: Bilder

Kommentare