Beim Entsorgen erwischt

Kurierfahrer durchsucht über hundert Briefe nach Geld

Darmstadt - Ein 31 Jahre alter Mann durchsucht über hundert Briefe nach Geld und Gutscheinen und wird beim Entsorgen der Umschläge erwischt. Nun droht dem Mann richtig Ärger. 

Polizeibeamte in Darmstadt haben am Freitagabend (9. September) in der Holzhofallee einen 31-jährigen Mann festgenommen. Er entsorgte gerade frankierte und geöffnete Briefumschläge in eine Mülltonne. Die Polizei hatte Tage zuvor von einer aufmerksamen Zeugin die Information erhalten, dass an gleicher Stelle seit Anfang September in mindestens drei Fällen mehr als einhundert geöffnete Briefumschläge entsorgt wurden.

Die Polizei leitete daraufhin sofort umfangreiche Ermittlungen ein. Wenige Tage später wurde der Mann auf frischer Tat ertappt. Der Beschuldigte ist laut Polizei als Fahrer eines Kurierdienstes mit der Leerung von Postkästen beauftragt. In seinem Firmenwagen wurden mehrere Geschenkkarten und Gutscheine gefunden. Bei ihm selbst wurden 80 Euro sichergestellt, die mutmaßlich ebenfalls aus den Briefen stammen. Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung wurde von den Polizei eine weitere Gutscheinkarte gefunden. Wie viele Postsendungen letztlich betroffen sind, ist derzeit unklar. Die Ermittler gehen davon aus, dass mutmaßlich mit Geld oder Gutscheinen bestückte Briefe aussortiert wurden. Der Beschuldigte äußerte sich bisher nicht zu den Vorwürfen. Er wird sich nun in einem Strafverfahren verantworten müssen. dr

Die coolsten Muscle Cars als Briefmarken

Quelle: DA-imNetz.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion