Mann wurde bereits 2013 verurteilt

Dealer nach Streit vor Gaststätte erneut geschnappt

Dietzenbach - Ein 39-Jähriger ist Polizisten am Dienstagnachmittag vor einer Gaststätte an der Babenhäuser Straße wegen Streitigkeiten aufgefallen.

Die Polizei hatte im Zuge des Einsatzes in Erfahrung gebracht, dass der Mann mit Drogen handeln soll und ihn daraufhin überprüft. Dabei fanden sie eine Tasche mit abgepackten Drogen. Unter anderem soll es sich um rund 40 Gramm Kokain, 140 Gramm Amphetamine, 430 Gramm Haschisch und 55 Gramm Marihuana gehandelt haben. Bei der anschließenden, richterlich angeordneten Wohnungsdurchsuchung in Dietzenbach entdeckten die Drogenermittler vom Offenbacher Fachkommissariat 34 auch eine mittlere fünfstellige Summe Bargeld, das wohl offensichtlich aus Drogengeschäften stammt.

Am Mittwoch verfrachtete die Kriminalpolizei den mutmaßlichen Drogendealer in eine Justizvollzugsanstalt nach Frankfurt, nachdem auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt das zuständige Amtsgericht Untersuchungshaftbefehl erlassen hatte. Der Mann war bereits 2013 wegen Drogenhandels zu zwei Jahren und fünf Monaten verurteilt worden.

Bilder: Zehn kuriose Kriminalfälle 2015 in Hessen

ron

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion