4000 Euro Schaden wegen Krabbeltier

32-Jährige baut Unfall wegen einer Spinne

+
Eine 32-jährige Dietzenbacherin fährt mit ihrem achtjährigen Sohn aus dem Steinberg-Kreisel auf den Gustav-Heinemann-Ring, als sie eine Spinne in ihrem Auto entdeckt.

Dietzenbach - Eine 32-jährige Dietzenbacherin fährt heute gegen 12.50 Uhr mit ihrem achtjährigen Sohn aus dem Steinberg-Kreisel auf den Gustav-Heinemann-Ring, als sie eine Spinne in ihrem Auto entdeckt. Die Frau bekommt Panik und will das Krabbeltier loswerden.

Sie öffnet das Fenster und schnickt sie heraus. In dem Moment verliert die Dietzenbacherin die Kontrolle über ihr Auto und fährt nur wenige Meter vom Kreisel entfernt auf einen Stein am Fahrbahnrand. Fußgänger und andere Verkehrsteilnehmer bleiben unversehrt.

Die Polizei teilt mit, dass die Frau und ihr Sohn zur vorsorglichen Untersuchung mit dem Rettungsdienst mitgefahren sind. Ein Abschleppwagen hievt das Auto schließlich vom Stein am Fahrbahnrand. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf rund 4000 Euro. (ron)

Kuriose Unfälle in der Region

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion