6000 Bürger mehr als im vergangenen Jahr

Der Kreis Offenbach wächst weiter

Dietzenbach - „Der Kreis Offenbach wächst kontinuierlich“, sagt Landrat Oliver Quilling (CDU). Zum Stichtag 31. Dezember 2015 hatte er 347. 357 Einwohner.

Damit sind rund 6 000 Menschen im vergangenen Jahr in die zehn Städte und drei Gemeinden gezogen, das macht im Schnitt 975 Menschen pro Quadratkilometer. Auch die Geburten (3 347 Neugeborene) sind mit 9,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Die größte Stadt im Kreis ist weiterhin Rodgau mit 44.222 Einwohnern, gefolgt von Dreieich (40.601), Neu-Isenburg (37.565), Langen (37 .026) und der Kreisstadt Dietzenbach (33.397). Dahinter folgen Mühlheim (28 170), Rödermark (27.242) und Obertshausen (24.443). Die kleinste Gemeinde des Kreises ist Mainhausen mit 9 211 Einwohnern. (ron)

Leserbilder: Die schönsten Plätze in Mühlheim

Rubriklistenbild: © Archiv: Häsler

Mehr zum Thema

Kommentare