Offizielle Kreiseleinweihung

Bronzener Ludwig vor 800 Augenpaaren enthüllt

+
Ein Bild der Kreiseleinweihung. Weitere Motive finden Sie in der Galerie.

Dietzenbach - „Es is e bisje klaa geworde, sah in de Zeidung aus wie e riesen Ding“, sagt Jürgen Leber, der für die Kreiseleinweihung ins Goethe-Kostüm geschlüpft ist.

Um 15.25 Uhr war es gestern nämlich so weit, der bronzene Ludwig von Künstlerin Uschi Heusel hat seinen Steinberg bestiegen und wacht nun offiziell über das Rund im Kreuzungsbereich der Offenbacher Straße mit Theodor-Heuss- und Gustav-Heinemann-Ring. Magier und Illusionist Harry Keaton zog vor rund 800 neugierigen Augenpaaren das schwarze Tuch herunter, enthüllte unter großem Beifall die thronende Ratten-Statue.

Alles zum Kreisel lesen Sie auf der Themenseite  

Von einer Bühne am Rand des Kreisverkehrs aus moderierte der Dietzenbacher Theater-Chef Rainer Wagner die Veranstaltung. Viele Fernseh- und Radiosender waren gekommen, um das Spektakel mitzuerleben, waren die Diskussionen um den neuen Kreisel doch schnell zu überregionalem Interesse geworden. Ein ausführlicher Bericht zur feierlichen Eröffnung folgt in der morgigen Ausgabe unserer Zeitung. (ch)

XXL-Galerie: Ratte Ludwig ziert den Lego-Kreisel

Mehr zum Thema

Kommentare