Sommerfest der Dreieichhörnchen

Erlebnistag zwischen Ställen, Feuerstelle und Wasserspielplatz

+
Viel zu lachen gab’s beim Sommerfest der Dreieichhörnchen – was konkret so lustig war, als unser Fotograf auf den Auslöser drückte, bleibt aber wohl das Geheimnis der beiden jungen Damen auf dem Foto.

Sprendlingen - Rund 300 Besucher ließen es sich beim Sommerfest der Dreieichhörnchen im Laufe des Tages zwischen Ställen, Feuerstelle und Wasserspielplatz auf dem Gelände der Kinder- und Jugendfarm gut gehen.

Das kleine, aber feine Fest stand gewissermaßen unter dem Motto: „Zurück zu den Wurzeln“, so warteten mit Seilspringen, Sackhüpfen oder Gummistiefel-Weitwurf etliche Spieleklassiker auf die Gäste. „Kinder brauchen oft keine große Show, sie wollen sich einfach ausleben“, kommentiert Dreieichhörnchen-Vorsitzender Jens Binias. Etliche Vertreter aus Verwaltung und Politik unterstrichen mit ihrem Besuch den Stellenwert der Kinder- und Jugendfarm, die es nunmehr 18 Jahre gibt (Binias: „Wir sind erwachsen geworden“). Jährlich verzeichnen die Dreieichhörnchen nach den Worten ihres Vorsitzenden inzwischen mehr als 10.000 Gäste.

Kommentare